Schließen
Sponsored

Functional Fitnesstrainer A-Lizenz

  • Abschluss Zertifikat
  • Dauer 3 Monate
  • Art Fernlehrgang

Zentral für Functional Fitness ist das Training mit Kleingeräten wie z.B. Medizinbällen oder Schlingentrainer und dem eigenen Körpergewicht. Dadurch werden ganze Muskelgruppen und gleichzeitig komplexe Bewegungsabläufe trainiert. Absolventinnen und Absolventen der berufsbegleitenden Weiterbildung sind in der Lage, Trainingspläne auf Grundlage von Functional Fitness zu erstellen. Eine flexible Anpassung an die individuelle Lebens- und Arbeitssituation der Studierenden ist durch das Weiterbildungskonzept Flexuc@te möglich.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über die Weiterbildung

Studienverlauf

Die berufsbegleitende Weiterbildung zum Functional Fitnesstrainer A-Lizenz beginnt vermutlich im April und Oktober jeden Jahres und umfasst eine Dauer von 3 Monaten.

Thematischer Aufbau:

  • Functional Fitness 
  • Zeit- und Selbstmanagement 
  • Grundlagen für die erfolgreiche Planung und Umsetzung von Functional-Training-Einheiten 
  • Functional Training – die Praxis 
  • Faszientraining und Mobility im Functional Training

 

Zugangsvoraussetzungen & Gebühren

Um an der berufsbegleitenden Weiterbildung zum Functional Fitnesstrainer A-Lizenz teilnehmen zu können, ist eine abgeschlossene Ausbildung zum Fitnesstrainer B notwendig. Auch mit einer vergleichbaren Qualifikation ist eine Zulassung möglich.

Studiengebühren:
Gesamt: 744,00 €

 

zurück zum Anbieter