MBA-Special:

Bewerbung für einen MBA in Sport

Bevor du einen MBA im Bereich Sport beginnen kannst, steht die Bewerbung um ein solches Studium an. Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und etwaige Nachweise für Berufserfahrung sind in der Regel Bestandteile einer Bewerbung für einen MBA. Hier gibt es alle Infos dazu.

Bewerbungsmappe fü einen MBA SportmanagementNormalerweise beginnt das Zulassungsverfahren mit einer schriftlichen Bewerbung. Da Topmanager/innen sich auch durch entsprechendes Auftreten und überdurchschnittliche Kommunikationsfähigkeiten auszeichnen, sollte die Selbstpräsentation diese Talente unbedingt widerspiegeln. Aus gutem Grund verlangen die Business-Schools häufig ein Motivationsschreiben, das bereits ein entsprechendes Bild vermittelt - eine Basis, auf der schon einmal kräftig „ausgesiebt“ wird.

In manchen Fällen muss die Bewerbung immer noch ganz klassisch schriftlich eingereicht werden, oftmals aber schon online. In diesem Beitrag möchten wir dir zeigen, was du noch alles bei einer Bewerbung beachten solltest bzw. worauf es im persönlichen Austausch ankommt. 

Bewerbung für einen MBA Sport

Gut vorbereitet sein und Persönlichkeit zeigen

Wer mit dem ersten Eindruck überzeugt hat, wird zu weiteren Tests geladen, die in der Regel auch ein persönliches Auswahlgespräch beinhalten. Es soll zeigen, ob der Bewerber in fachlicher Hinsicht geeignet ist und sich mit den (besonderen) Ansprüchen des MBA-Studiums auseinandergesetzt hat. Pflicht ist also die Lektüre der hochschulspezifischen Infomaterialien. Dabei solltest du dir auch Fragen überlegen, die du ergänzend stellen könntest, denn dies zeugt von Engagement und gesteigertem Interesse. Vorsicht: Thema sollten Aspekte sein, die nicht aus den vorhandenen Materialien hervorgehen. Ansonsten entsteht schnell der Eindruck, doch nicht so gut informiert zu sein.

Im Auswahlgespräch geht es aber auch um den visuellen Eindruck und die Art und Weise, wie der Bewerber kommuniziert. Darauf sollte man sich gut vorbereiten, sei es durch einen Rhetorik-Kurs, in dem Stimme und Gestik geschult werden oder ein kleines Training vor dem Spiegel.

Telefoninterview und Vorstellungstermin

Ist die Bewerbung gut angekommen, kann es also sein, dass man einen Termin für ein persönliches Gespräch oder einen Telefontermin erhält. 

Am Telefon: verbal überzeugen

Es kommt vor, dass das Bewerbungsgespräch im Rahmen eines Telefoninterviews geführt wird oder ein erstes Telefonat über die Zulassung zum nächsten Auswahlrunde entscheidet. Das stellt eine besondere Herausforderung dar, gilt es doch nun rein verbal zu überzeugen.

Den fehlenden visuellen Eindruck sollte man keinesfalls unterschätzen: Ein Lächeln oder eine zusammengesunkene Haltung schlagen sich auch im Tonfall nieder. Verhalte dich also auch beim telefonischen Auswahlgespräch stets so, als ob dein Gegenüber dich sehen könnte: Sitz aufrecht und versuche zu lächeln.

Persönliches Gespräch: angemessenes Erscheinungsbild

Vorstellungsgespräch für einen MBA SportmanagementDie Kleidung im Vorstellungsgespräch spielt ebenfalls eine sehr wichtige Rolle und unterstreicht den persönlichen Eindruck.

Tipp: MBA-Studierende oder Absolventen nach eventuellen Dress-Codes und Gepflogenheiten fragen, da es auch hier unterschiedliche Erwartungen seitens der Hochschulen geben kann.

Wichtig ist bei alldem, sich wohl zu fühlen und authentisch zu wirken. In Führungspositionen braucht es Persönlichkeit, Selbstbewusstsein und Charisma. Wenn auch der Business-Look in diesem Fall Vorrang haben dürfte: Anwärter für einen MBA Sportmanagement sollten auch Attribute wie Gesundheit und Fitness vermitteln. Kurz: Bei Bedarf kann z.B. eine kleine Fastenkur vor dem Aufnahmeverfahren nicht schaden. 

Die eigene Einschätzung

Die Entscheidung, ob man für das anspruchsvolle MBA-Studium geeignet ist, sollte nicht allein der Hochschule überlassen werden. Neben Vorkenntnissen und Fähigkeiten ist auch die persönliche Lebenssituation ausschlaggebend ‒ sie kann im Aufnahmeverfahren allenfalls teilweise erfasst werden. Konkret bedeutet dies: Kann ich das Studium finanzieren? Habe ich die Zeit, Ausdauer und Energie zum Lernen? Unterstützt meine Familie/mein Lebenspartner das Vorhaben oder könnte es Konflikte geben? Wenn Fragen wie diese positiv beantwortet werden und alle anderen Zulassungsvoraussetzungen erfüllt sind, sieht es gut für einen erfolgreichen MBA-Abschluss aus. 

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 2)

Weiterempfehlen

Wenn dir unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de