Duales Studium Sportmanagement

Du möchtest BWL mit Sport kombinieren und dabei Theorie und Praxis in deinem Studium verbinden? Das geht ganz einfach mit einem dualen Studium Sportmanagement! Wir haben hier alle Infos über das duale Studium zusammengestellt, von den Inhalten und Voraussetzungen über die Studiengänge bis zum Gehalt.

Was du direkt zu Anfang wissen solltest: Die Nachfrage nach dualen Sportmanagement Studiengängen ist oft größer als das Angebot. Gibt man bei Google zum Beispiel „Duales Studium Sportmanagement“ ein, werden zusätzlich Begriffe wie Adidas und Nike vorgeschlagen. Das bedeutet, dass nach den beiden Firmen sehr oft gesucht wird und das wiederum heißt, dass diese Unternehmen, wenn sie ein duales Studium anbieten, für ihre freien dualen Studienplätze zahlreiche Bewerbungen erhalten. Da muss man ein ziemlich gutes Abi und viel Glück haben, um einen der begehrten dualen Studienplätze zu bekommen.

Wichtig ist also, dass du dich ausführlich informierst und bei mehreren Unternehmen, die ein duales Sportmanagement Studium anbieten, bewirbst. Dann kannst du deine Chancen auf einen Studienplatz für ein duales Studium Sportmanagement steigern. Denn schließlich ist das ein hochinteressanter Studiengang. Aus diesem Grund kannst du die Suche eines dualen Studiums im Bereich Sport auch direkt über die passende Hochschule starten.

Im Folgenden findest du nun alles Wichtige, über das duale Sportmanagement Studium, seine Inhalte, Voraussetzungen und Berufsperspektiven.

Wusstest du, dass ...

... viele duale Sportmanagement Studiengänge nicht mit einer Berufsausbildung, sondern mit einem Praktikum kombiniert angeboten werden?

... unterschiedlichste Firmen, von Fitnessstudios über Sportvereine bis zu Medienfirmen, als Praxispartner in Frage kommen?

... die Aufgaben im Studium von Mitgliederbetreuung über Marketingmaßnahmen bis zur Trainingsplanung gehen können?

Duales Studium Sportmanagement: Alle Infos

Infos zum dualen Sportmanagement Studium

Wie findest du ein passendes Partnerunternehmen für dein duales Sportmanagement Studium? Und worauf solltest du bei deiner Bewerbungen achten? Welche Hochschulen haben ein duales Sportmanagement Studium im Angebot? Was sind die Studieninhalte und Voraussetzungen? Nachfolgend gibt es alle Basis-Infos.

Unternehmen finden

Wer Sportmanagement dual studieren möchte, braucht zwei Dinge: Einen passenden Studiengang und vor allem ein Partnerunternehmen. Die Suche danach ist gar nicht so leicht.

Unser Partner Wegweiser-Duales-Studium.de hat neben zahlreichen Informationen zum dualen Studium auch eine große Übersicht von Unternehmen zusammengestellt, die duale Studiengänge anbieten. Hier kannst du dich schon mal informieren über die Bewerbungsfristen und Inhalte.

Außerdem gibt es weitere Möglichkeiten, Unternehmen zu finden:

  • Webseiten der Hochschulen:
    Bei uns findest du ja auch alle dualen Studiengänge in diesem Bereich. Wenn du dich dann auf der Hochschulwebseite informierst, gibt es auch oft einen Bereich, in dem die Partnerunternehmen aufgeführt werden.

  • Google-Suche:
    Die klassische Suche kann auch zu einem Ergebnis führen. Allerdings musst du hier viel Geduld mitbringen, denn die Suchergebnisse listen ja alles auf, von allgemeinen Info-Seiten bis zu konkreten Stellenangeboten.

  • Kontakte:
    Vielleicht kennst du bereits jemanden, der ein duales Studium im Bereich Sport absolviert oder bei einem Unternehmen arbeitet, dass duale Sportmanagement Studienplätze im Angebot hat. Kontakte sind ebenfalls einer guter Weg, dass passende Partnerunternehmen zu finden.

Studienmodelle

Ein duales Studium Sportmanagement verbindet das theoretische Studium entweder mit einer Berufsausbildung oder einem Langzeitpraktikum bzw. einer normalen Anstellung. Es ist wichtig, dass du die Stellenausschreibungen des Unternehmens genau durchliest, denn nicht immer hat man nach dem Studienende dann auch zwei Abschlüsse (= Studien- und Berufsabschluss) in den Händen. Das wird auf vielen Webseiten falsch beschrieben!

Beispiele:

Wir haben zwei Beispiele für die unterschiedlichen Studienmodelle zusammengestellt:

Duales Studium Sportmanagement + Ausbildung
Die „klassischen“ dualen Studiengänge beinhalten eine Kombination von Berufsausbildung und Studium. Im Bereich Sportmanagement ist es aber sehr schwer, solche Stellen zu finden. Möglichkeiten Ausbildungen sind z.B. „Sport- und Fitnesskaufmann/-frau“ oder „Kaufmann/ -frau für Büromanagement“.

Duales Studium Sportmanagement + Praktikum oder Beruf
Meistens wird das duale Studium in Kombination mit einem längeren Praktikum oder einer normalen Anstellung angeboten. Das ist nicht schlimm oder unseriös, aber du solltest wissen, dass du nach dem Studienende dann nicht zwei Abschlüsse in der Tasche hast.

Wichtig: Wenn in der Anzeige „Ausbildung“ steht, bedeutet das nicht unbedingt, dass du eine anerkannte Berufsausbildung machst. Ein Studium ist ja auch eine „Ausbildung“ für das Berufsleben. Wenn du sowas liest, also immer nachfragen, wie das gemeint ist.

Voraussetzungen

Die formalen Voraussetzungen sind meistens die allgemeine Hochschulreife, also Abi oder Fachhochschulreife und ein Ausbildungs- bzw. Arbeitsvertrag mit einem Unternehmen. Teilweise führen die Hochschulen noch eigene Auswahlverfahren durch, das ist aber seltener der Fall.

An dich persönlich werden natürlich auch einige Anforderungen gestellt. Du solltest auf jeden Fall ein großes Interesse an der Sportbranche mitbringen. Ob du selber (sehr) sportlich sein musst, hängt von der Firma an, bei der du dein duales Studium absolvieren möchtest. In einem Fitnessstudio wird man auch Fitnesskurse geben müssen, dafür ist es natürlich wichtig, selber fit zu sein. Wer bei einem Sportartikelhersteller im Büro arbeitet, muss aber nicht fit wie ein Turnschuh sein.

Außerdem kann ein duales Studium sehr stressig werden. Informiere dich daher bei uns über die Vor- und Nachteile dieser besonderen Studienform.

Inhalte

Neben Modulen und Seminaren zu  verschiedenen Sportarten, liegt der Schwerpunkt des dualen Studiums Sportmanagement deutlich auf der Betriebswirtschaft. So werden den Studierenden umfangreiche Kenntnisse beispielsweise in Controlling, Ökonomie sowie Buchhaltung vermittelt. Daneben können Wahlmodule aus den Bereichen der Finanzwirtschaft, des Personalwesen oder dem Rechnungswesen belegt werden.

Beispiele für Studieninhalte

  • Besonderheiten des Sportsektors
  • Grundlagen der BWL & VWL
  • Sportsoziologie - Sport in der Gesellschaft
  • Sportrecht
  • Sportmarketing
  • Wirtschaftsmathematik & Statistik
  • Business English
  • Sportartikelindustrie und Handel
  • Präsentation & Rhetorik
  • Personalmanagement

Dauer

Ein duales Sportmanagement Studium dauert in der Regel sechs Semester, dies entspricht einer Zeit von drei Jahren. Je nach Hochschule und Studienmodell können es auch mal sieben Semester sein. Zum Ende deines dualen Studiums schreibst du eine wissenschaftliche Bachelorarbeit, die dir einen akademischen Bachelor-Abschluss ermöglicht. Je nach Studientyp (wenn zum Beispiel eine Ausbildung im praktischen Teil integriert ist) musst du dann auch noch eine IHK-Prüfungen für deine Berufsausbildung ablegen.

Der Ablauf deines dualen Studiums unterscheidet sich ebenfalls je nach Hochschule. Theorie- und Praxisphasen wechseln sich dabei immer in einem bestimmten Rhythmus ab. So kann es sein, dass du drei Monate in der Hochschule bist und dann drei Monate im Unternehmen. Oder du gehst zwei Tage die Woche in die Hochschule und an den anderen drei Tagen arbeitest du in deinem Praxisbetrieb. Welches Zeitmodell bei deinem dualen Studium in Frage kommt, wird immer von der Hochschule und dem Unternehmen festgelegt.

Erfahrungen von Studenten

Was sagen eigentlich diejenigen, die persönliche Erfahrungen mit diesem Studium haben? Wir haben mit dualen Sportmanagement Studierenden gesprochen.

zu den Erfahrungsberichten

Karriere

Es gibt zahlreiche Wege, die man nach einem dualen Studium Sportmanagement einschlagen kann. Meistens wird man in einem Bereich arbeiten, der irgendwie mit Sport zu tun hat. Dabei ist die Bandbreite der Berufsfelder sehr weit gefächert.

Beispiele:

Christina, Manager Client Services bei einer Sportmarketing-Beratung

Das Studium hat Christina zwar in einem Fitnessstudio absolviert, sich aber schon während der Studienzeit überlegt, dass ihr Weg mehr in den betriebswirtschaftlichen Bereich führen soll. Daher hat sie nach Studienende als Trainee bei einer internationalen Beratung, die Firmen und Sportvereine zum Thema Sponsoring und Vermarktung berät, angefangen. Zu Christinas Arbeitsbereich gehören u.a. die Analyse von Sponsoringstrategien und die strategische Weiterentwicklung.

Marco, Projektmanager bei einem Sportverein

Schon sein duales Studium hat Marco in verschiedenen Abteilungen eines Handballvereins durchlaufen. Nach dem Studienende ist er direkt übernommen worden. Als Projektmanager ist er jetzt u.a. für die Kommunikation mit wichtigen Sponsoringpartnern und die Ausrichtung von Sportevents mitverantwortlich.

Sabrina, Teamleiterin eines Fitnessstudios

Der Berufsweg von Sabrina ging straight gerade aus. Sie hat Sportökonomie dual studiert und ist ein paar Monate nach dem Studienabschluss zur Teamleiterin in einem Fitnessstudio einer großen Kette geworden. Sie leitet jetzt das Studio, ist verantwortlich für die Mitarbeiterplanung, die Kundenzufriedenheit und den betriebswirtschaftlichen Erfolg.

Daniel, Manager in einem Golfclub

Seit vielen Jahren spielt Daniel Golf. Als er den Aushang seines Golfclubs für ein duales Studium sah, hat er sich sofort beworben. Da das Team recht klein ist, kann Daniel in den verschiedensten Bereichen mitarbeiten. So ist er für verschiedene Events und Turniere verantwortlich. Beim Golfanlagenmanagement kümmert er sich zudem darum, dass der Club auch zukünftig noch attraktiv für seine Mitglieder ist.

Gehalt

Bei einem dualen Studium verdient man direkt Geld. So wird oft für das Studienmodell geworben. Es stimmt auch, dass man eine Vergütung erhält, allerdings fällt sie sehr unterschiedlich aus. Nicht alle dualen Sportmanagement Studenten können von dem Gehalt auch richtig leben.

Gehaltsbeispiele:

Studiengang

Gehalt

Zusätzliche Leistungen

BWL, Fachrichtung Sportmanagement

530 € 

170 € Spritgeld monatlich, Studiengebühren werden übernommen

BWL, Fachrichtung Sportmanagement

630 € 

Dienstreisen (Fahrtkosten, Unterkunft), Fortbildungen, Laptop für Zeit des Studiums, Studiengebühren werden übernommen

Sportmanagement

450 €

Studiengebühren werden übernommen

Dienstleistungsmanagement, Vertiefung Sportmanagement

750 €

Studiengebühren werden übernommen

Quelle: eigene Recherchen

War dieser Text hilfreich für dich?

4,20 /5 (Abstimmungen: 30)

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de