Studentinnen arbeiten gemeinsam für ihren Bachelorabschluss
hero-logo

B. A., B. Eng., B. Sc. – wo ist der Unterschied?

B. A., B. Eng, B. Sc - wo ist der Unterschied?

Welche Bachelorabschlüsse gibt es?

Du beginnst deine akademische Laufbahn in der Regel mit einem Bachelorstudium. Das ist der international anerkannte Abschluss des Erststudiums. Wie du vielleicht schon entdeckt hast, heißt dieser nicht immer gleich. Warum das so ist und was sich hinter den Kürzeln versteckt, erfährst du hier. 

Was bedeutet Bachelor of Arts (B. A.)?

Der Abschluss Bachelor of Arts (B. A.) ist der bekannteste Bachelorabschluss. Er wird vor allem in den Geisteswissenschaften, den Gesellschafts- und Sozialwissenschaften sowie im Bereich Medien und Kommunikation vergeben. Daher schließt du Marketing-Studiengänge mit dem B. A. ab. Aber auch bei Studiengängen mit betriebswirtschaftlichem Schwerpunkt wie beispielsweise dem Eventmanagement oder Sportökonomie Studium wirst du diesen Abschluss öfter finden.

Was bedeutet Bachelor of Science (B. Sc.)?

Der Bachelor of Science ist neben dem B. A. am bekanntesten und wird vor allem in den Bereichen Mathematik & Naturwissenschaften und Ingenieurwissenschaften verliehen. Je nach Schwerpunkt wird er auch in den Wirtschaftswissenschaften vergeben. Wenn du z. B. Physik oder Data Science studierst, schließt du dein Studium je nach Hochschule mit dem Bachelor of Science ab.

Unterschied zwischen Bachelor of Arts und Bachelor of Science?

Die unterschiedlichen Bezeichnungen werfen die Frage auf, ob der eine Abschluss nun besser als der andere ist. Zunächst einmal solltest du im Hinterkopf haben, dass der Bachelor im Allgemeinen ein international anerkannter akademischer Abschluss ist. Um Bachelorstudiengänge mit verschiedenen Schwerpunkten deutlicher voneinander abzugrenzen, wurden die Ergänzungen hinzugefügt. Diese zeigen lediglich an, in welchem Fachbereich der Abschluss erworben wurde. 
Ob du am Ende einen Bachelor of Arts oder einen Bachelor of Science erwirbst, kannst du in der Regel nicht beeinflussen, weil die Abschlüsse vom Studienplan und der Einstufung der Hochschule abhängig sind. Geografie gibt es beispielsweise als Bachelor of Arts und Bachelor of Science. Für welches Studium solltest du dich entscheiden? Wenn du vor so einer Wahl stehst, schau dir in Ruhe an, welche Schwerpunkte die einzelnen Hochschulen für das Studium anbieten, denn danach richtet sich auch, welchen Bachelorabschluss du erhältst.
In der Wertigkeit gibt es jedenfalls keine Unterschiede. Beide Abschlüsse dauern in der Regel sechs bis acht Semester und ermöglichen dir ein anschließendes Masterstudium. Du kannst mit einem B. A. in der Regel einen M. Sc. absolvieren, genauso auch einen M. A. mit einem Bachelor of Arts. Die genauen Voraussetzungen für dein gewähltes Masterstudium findest du dann auf den Webseiten der jeweiligen Hochschulen.

Was bedeutet Bachelor of Engineering (B. Eng.)?

Der Bachelor of Engineering wird hauptsächlich in ingenieurwissenschaftlichen Studiengängen verliehen. Das sind Studiengänge, die sehr technisch ausgerichtet sind, wie zum Beispiel das Biotechnologie oder Gesundheitstechnik Studium. Außerdem kommt es wieder auf den jeweiligen Schwerpunkt an: Liegt der Fokus eines technischen Studiengangs vor allem auf dem Management-Bereich, schließt das Studium mit einem Bachelor of Arts ab.

Was bedeutet Bachelor of Education (B. Ed.)?

Der Bachelor of Education (B. Ed.) wird bei Lehramts- und Pädagogik-Studiengängen verliehen wie dem Sport Lehramt Studium. Solltest du Lehrer*in werden wollen, musst du noch ein Masterstudium mit dem Abschluss Master of Education (M. Ed.) absolvieren, da dich ein Bachelorstudium allein für den Lehrerberuf nicht ausreichend qualifiziert.

Weitere Bachelorabschlüsse

B. A., B. Sc. und B. Eng. gehören zu den häufigsten Bachelorabschlüssen im deutschen Hochschulwesen. Allerdings gibt es noch einige weitere Abschlüsse, die dir bei deiner Studienrecherche begegnen können.

Bachelor of Fine Arts

Der Bachelor of Fine Arts (B. F. A.) wird dir vor allem begegnen, wenn du dich für bildende Künste interessierst. Studiengänge wie Malerei oder zum Beispiel diverse Designstudiengänge haben häufig den B. F. A. als Abschluss – vor allem, wenn du an einer Kunsthochschule studierst. An Hochschulen und Universitäten ist der Abschluss eher selten anzutreffen.

Bachelor of Laws

Der Bachelor of Laws (LL. B.) wird in den Rechtswissenschaften vergeben. Wenn du also auf der Suche nach einem Sportrecht Studium oder Wirtschaftsrecht Studium bist, wirst du dieses in der Regel mit einem LL. B. bzw. daran anschließend mit einem Master of Laws (LL. M.) abschließen. 

Bachelor of Business Administration

Der Bachelor of Business Administration (B. B. A.) wird für BWL-Studiengänge verliehen. Allerdings geschieht das häufig an speziellen Business Schools oder privaten Hochschulen, die einen internationalen Fokus haben, da der B. B. A. im Ausland noch bekannter ist als in Deutschland. Daher wirst du an klassischen Universitäten und Hochschulen beim Business Administration-Studium auch eher über den Bachelor of Arts als Abschluss stolpern.

Dahingegen wird der Master of Business Administration (MBA) in Deutschland immer geläufiger. Du kannst beispielsweise nach deinem Bachelorstudium in Sportmanagement ein MBA Sport anschließen.

Bachelor (hons./hon.)

Sehr selten in Deutschland, aber wenn private Bildungseinrichtungen oder Hochschulen bei Studiengängen mit britischen Universitäten kooperieren, wirst du auf den Bachelor (hon.) oder Bachelor (hons.) treffen. Es handelt sich dabei um einen "normalen" Bachelorabschluss. In UK wird die Studienleistung nochmal in fünf Abschnitte eingeteilt: Wer zeigen möchte, dass er nicht in der schlechtesten Kategorie, also (non-honours) pass degree, abgeschnitten hat, setzt ein (hon) bzw. (hons) hinter seinen Bachelor. 

Das könnte dich auch interessieren

Eine Gruppe junger Student*innen lernt gemeinsam.
Studienformen

Du weißt bereits, was du studieren willst? Prima, dann stellt sich für dich nur noch die Frage, wie du studieren willst. Neben dem Klassiker Vollzeitstudium gibt es nämlich noch andere Möglichkeiten. Wir erklären dir die einzelnen Studienformen.

Studieninteressierte steht auf dem Campus und nimmt am Infotag zum Studieren ohne Abitur teil
Studieren ohne Abitur

Kein Abi, aber trotzdem Bock aufs Studieren? Tatsächlich ist ein Studium wegen fehlender Hochschulreife nicht gleich unmöglich. Wir verraten dir, wie du es trotzdem angehen kannst.

Junge Sportlerin trink an eine Wand gelehnt lächelnd Wasser.
Bewerbung für ein Sportstudium

Du willst Sport studieren und stehst jetzt vor der Herausforderung, die Bewerbung zu schreiben? Wir helfen dir dabei, einen Überblick über die Bewerbungsmodalitäten zu bekommen – von der Sporteignungsprüfung bis hin zum Auswahlverfahren.