Master Sportmanagement

Du möchtest wirtschaftliche Geschicke in der Sportbranche lenken und dabei in einem der umsatzstärksten Märkte arbeiten? Dann ist der Master Sportmanagement genau das Richtige für dich! Hier findest du alle Hochschulen, die ein Masterstudium Sportmanagement anbieten und alle wichtigen Infos zu Voraussetzungen, Kosten, Studieninhalten und Karriereperspektiven!

Die Sportbranche gehört zu den umsatzstärksten Wirtschaftszweigen unserer Zeit. In den letzten Jahren hat die Sportindustrie ihren Umsatz verdoppelt und somit auf mehr als 80 Milliarden Euro erhöht. Nicht nur der Fußball ist dabei weltweit ein Milliardengeschäft, denn auch weitere Sportbranchen erfreuen sich immer stärkerer Gewinne. Somit gehört der Sportmarkt zu den am stärksten wachsenden Wirtschaftszweigen der Welt. Wirtschaftliches Fachwissen und Experten Know-how sind daher auf dem Arbeitsmarkt unglaublich gefragt und bei allen Unternehmen der Sportindustrie gern gesehen.

Diese Fachkenntnisse und speziellen Fähigkeiten erlernst du mit einem Master Sportmanagement. Denn das Masterstudium bereitet dich bestmöglich und umfangreich auf eine Karriere in der Sportbranche vor.

Master Sportmanagement: Passende Hochschulen finden

Master Sportmanagement: Das musst du wissen!

Warum ist der Master Sportmanagement sinnvoll?

Mann im Anzug hält Tennisschläger in der Hand.Ein Masterstudium bedeutet in der Regel noch mal ein bis zwei Jahre intensives Lernen und – wenn du dich für ein Studium neben dem Beruf entscheidest – wenig Freizeit aufgrund der Doppelbelastung von Studium und Job. Doch eins ist gewiss: Das Masterstudium zahlt sich in jedem Fall aus!

Ein Master vermittelt dir noch mal spezielleres Fachwissen, du steigst thematisch tiefer in einen Bereich, wie z.B. das Sportmanagement, ein und lernst dabei inhaltliche Details und fachliche Methodik kennen, die dich für den Job deutlich besser qualifizieren.

Zudem ermöglicht dir ein Master Sportmanagement nicht nur eine fachlich bessere Qualifikation und themenspezifisches Know-how, sondern in der Regel auch ein besseres Gehalt. Mit einem Masterabschluss kannst du in der Gehaltsverhandlung in jedem Fall punkten und ein höheres Einstiegsgehalt bekommen.

Kurz gesagt: Der Master Sportmanagement ermöglicht dir eine fachliche Spezialisierung, die dich aus der Masse der Hochschulabsolventen hervorhebt und für eine Führungsposition qualifiziert. Also nutze deine Chance und finde den passende Master Sportmanagement auch für dich!

Voraussetzungen

Wenn du dich für den Master Sportmanagement interessierst, musst du einige Voraussetzungen erfüllen, um von den Hochschulen zum Studium zugelassen zu werden. Dabei gibt es formale Zugangskriterien, die von den Hochschulen verbindlich festgelegt werden, um unter den Bewerbern die geeigneten Kandidaten auszuwählen. Diese Zulassungsbedingungen werden immer von Hochschule zu Hochschule individuell festgelegt, sind aber im Falle des Masters Sportmanagement durchaus vergleichbar.

Daher solltest du folgende formale Voraussetzungen erfüllen:

  • Erster Hochschulabschluss (Bachelor oder vergleichbarer Abschluss) in einem wirtschaftswissenschaftlichen Studienfach
  • je nach Hochschule eine Mindestnote des Erststudiums von 2,3 oder besser
  • ggf. Nachweis des Bezugs zum Arbeitsfeld Sport, z.B. durch ein sechsmonatiges Praktikum oder eine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit
  • ggf. Motivationsschreiben

Persönliche Voraussetzungen

Neben den formalen Voraussetzungen, welche die Hochschulen festlegen, gibt es auch ein paar persönliche Eigenschaften, die du mitbringen solltest, um den Master Sportmanagement absolvieren zu können. Diese persönlichen Voraussetzungen sind nicht zwingend notwendig, helfen dir aber das Masterstudium erfolgreich zu gestalten.

Dazu gehören:

  • Interesse an Sport und Betriebswirtschaft
  • Spaß am wissenschaftlichen Arbeiten
  • Zahlenverständnis
  • Gute Sprachkenntnisse
  • Ehrgeiz und Disziplin
  • Teamfähigkeit
  • Kommunikationsstärke

Kosten

Der Master Sportmanagement wird in vielen Fällen von privaten Hochschulen und Bildungsanbietern angeboten, so dass Studiengebühren für das Masterstudium anfallen. Diese Kosten für das Studium sind leider nicht zu unterschätzen, doch langfristig zahlen sie sich definitiv aus, denn ein Master ist eine Investition in deine berufliche Zukunft.

Damit du dir einen ersten Eindruck verschaffen kannst, mit welchen Kosten du im Master Sportmanagement rechnen musst, haben wir dir hier ein paar Beispiele herausgesucht. Bitte beachte allerdings, es handelt sich nur um Beispiele! Die Kosten werden immer von den Hochschulen selbst festgelegt und können daher hier und da etwas abweichen.

HochschuleStudiengangStudienformGesamtkosten
AccadisGlobal Sports ManagementVollzeit / berufsbegleitend21.600 Euro
IST-Hochschule für ManagementSportbusiness ManagementVollzeit / berufsbegleitendSportbusiness Management10.680 Euro /
11.700 Euro
Munich Business SchoolSports Business and CommunicationVollzeit24.000 Euro
Sportbusiness CampusGeneral Management (Schwerpunkt Sportbusiness Management)berufsbegleitend24.900 Euro
WingsSportmanagementFernstudium9.800 Euro

Studieninhalte

Drei Sportmanagement Studenten halten einen Ball vors Gesicht.Der Master Sportmanagement setzt sich thematisch aus den Fachbereichen Wirtschaftswissenschaften und Sport zusammen und ist somit ein interdisziplinärer Studiengang, der verschiedene Aspekte zu einer ganzheitlichen Qualifikation kombiniert. Dabei setzt das Masterstudium ein gewisses betriebswirtschaftliches Grundverständnis bereits voraus und steigt von Beginn an in die Thementiefe ein. Innerhalb des Studiums wird thematisches Fachwissen mit Methodenkompetenzen und praktischer Anwendung verbunden.

Dabei können dir im Studium folgende Inhalte begegnen:

  • Betriebswirtschaft und Volkswirtschaft
  • Finanzmanagement im Sport
  • Sportmarketing
  • Entrepreneurship und Businessplanung im Sport
  • Sponsoring
  • International Brand Management
  • Leadership
  • Strategisches Management im Sport
  • Sportgroßveranstaltungen
  • Sportkommunikation

Je nach Studiengang kann es sein, dass das Masterstudium sehr betriebswirtschaftlich ausgelegt ist und in die Richtung eines General Management Studiums geht, du dann aber im Studienverlauf die Möglichkeit hast konkrete Schwerpunkte aus dem Bereich des Sportmanagement auszuwählen und somit deinem Studium die vertiefende Spezialisierung zu verleihen.

Dauer und Verlauf

Grundsätzlich ist ein Masterstudium auf eine Regelstudienzeit von vier Semestern ausgelegt. Je nach Studienform kann es aber sein, dass du das Studium auf sechs bis acht Semester verlängern kannst.

Du hast die Möglichkeit den Master Sportmanagement in der klassischen Vollzeit-Variante zu studieren, bei der du dich ausschließlich auf dein Studium konzentrierst und keiner hauptberuflichen Tätigkeit nachgehst. Es besteht aber bei vielen Studiengängen auch die Chance, den Master Sportmanagement berufsbegleitend zu absolvieren. Dabei hast du meist die Auswahl zwischen einem Sportmanagement Fernstudium und einem Abend- bzw. Wochenendstudium. Aufgrund der doppelten Belastung von Job und Studium dauert der Master dann meist länger.

Zum Abschluss deines Studiums fertigst du deine Master-Thesis an. Wenn du diese erfolgreich bestehst, erhältst du den akademischen Grad Master of Arts (M.A.) oder Master of Sciences (M.Sc.).

Karriere und Gehalt

Vier Geschäftsleute auf einer Laufbahn.Startklar für eine abwechslungsreiche Karriere: Mit einem Master Sportmanagement stehen dir in der Arbeitswelt viele Wege offen, denn die Sportbranche ist groß und bietet attraktive berufliche Optionen. Der Sport ist eine Wachstumsbranche, die immer auf der Suche nach hochqualifizierten Fachkräften ist. Neben den zahlreichen Sportvereinen und Sportverbänden, die von gutem Sportmanagement leben, ist die Sportindustrie auch in den Bereichen Marketing, Kommunikation, Sponsoring und Eventmanagement breit aufgestellt. Aus diesem Grund stehen dir mit einem Master Sportmanagement die folgenden Tätigkeitsfelder offen:

  • (Internationales) Sportmanagement von Vereinen, Verbänden, Sportlern
  • Sponsoring
  • Sportmarketing
  • Management im Bereich Sportrechte und Lizenzen
  • Pressesprecher/in
  • PR-Beratung
  • Eventmanagement
  • Projektmanagement
  • Sportartikelherstellung
  • Mode- und Einzelhandelsunternehmen

Gehalt

Ein weiterer wichtiger Faktor, der für den Master Sportmanagement spricht, ist die Tatsache, dass du damit ein höheres Gehalt verdienen kannst. Leider ist es nicht so leicht einen pauschalen Gehaltsbetrag für Sportmanager/innen anzugeben, da das Gehalt immer von verschiedenen Faktoren beeinflusst wird. So spielt es zum Beispiel eine Rolle, in welcher Sportbranche du genau tätig bist und welche Position du dort bekleidest. Im Sportmarketing wird ein anderes Gehalt gezahlt als in der Sportartikelherstellung.

Damit du dir einen ersten Eindruck verschaffen kannst, was Sportmanager/innen verdienen können, haben wir dir hier ein paar Beispiele recherchiert. Bitte beachte allerdings: Es handelt sich nur um Beispiele! Das Gehalt wird immer vom Arbeitgeber bestimmt und kann daher von Unternehmen zu Unternehmen abweichen. Die Zahlen hier dienen also nur als Richtwerte.

BerufBranchePersonGehalt
SportmarketingWerbung, PR30, männlich3.180 Euro
SportmarketingKonsumgüter26, weiblich2.600 Euro
PR-ReferentinSportverband31, weiblich3.820 Euro
Business Development ManagerSportverein35, männlich4.600 Euro

Quelle: Gehalt.de

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 1)

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de