Schüler fragen, Studenten antworten:

Ist ein Sportwissenschaften Studium schwer?

Mein Traum ist es, Sportwissenschaften zu studieren. Aber ich bin jetzt in der Schule kein Überflieger und mein Abi ist auch nicht super.

Kann ich mit den Voraussetzungen denn das Studium schaffen? Oder würdet ihr abraten, weil Sportwissenschaft schwer ist als Studiengang? Es geht nicht um die sportlichen Kurse, sondern mehr um die Theorie.

Die Antworten von Sportstudenten:

Jule, Studentin Sportwissenschaften an der Uni Bielefeld

Ein Studium ist etwas komplett anderes als Schule. Man muss die Motivation haben, lernen zu wollen und selbstständig die Dinge anzupacken. Viele haben die Vorstellung von einem Sportstudium, dass man da nur Sport macht und der Rest von selbst fluppt.

In der Tat ist es so, dass die Sportstudenten sehr angenehme Zeitgenossen sind, mit denen man viel Spaß haben und das einen selbst beim Lernen sehr viel helfen kann, wenn man sich gut versteht und sich gegenseitig unterstützen kann. Jedoch sollte einem bewusst sein, dass Sport nicht nur Praxis heißt, sondern die Theorie auch einen großen Anteil hat und an ein wissenschaftliches Studium gewisse Anforderungen gebunden sind. Da Sportwissenschaften ein sehr beliebter Studiengang ist, ist der NC meistens sehr hoch, so dass leider ein gutes Abi Voraussetzung ist. Ich bin zwar der Meinung, dass man nicht in der Schule gut sein muss, um ein gutes Studium absolvieren zu können. Sicherlich braucht man gewisse Grundlagen und die Motivation und den Fleiß (den man nun einmal in jedem Studium braucht), aber Studium ist wie schon gesagt etwas ganz anderes als Schule. Leider sind so die Voraussetzungen.

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 3)

Weiterempfehlen

Wenn dir unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de