Berufe nach dem Sportstudium

Online-Marketing Manager

Wenn du Sport studiert hast, gibt es viele verschiedene Bereiche in denen du arbeiten kannst. Wir haben recherchiert und Interviews mit Berufstätigen durchgeführt, die aus dem Berufsleben nach dem Sportstudium berichten. Vielleicht sind ja auch Berufsmöglichkeiten dabei, an die du noch gar nicht gedacht hast.

Marco

Bachelor Sportmanagement an der Hochschule für angewandtes Management Erding

Online-Marketing Manager (Schwerpunkt SEO) bei einer SEO-Agentur

So sieht mein Berufsalltag aus
  • Beratung von Kunden bezüglich unserer Angebote/Leistungen für ihre Webprojekte
  • Analyse von Webseiten (-inhalten)/Webprojekten von Kunden
  • Planung, Erstellung und Hilfe bei der Umsetzung von Strategien für Kunden-Webprojekte
  • Recherche suchmaschinenrelevanter Daten (Keywordrecherchen, Themenfindung für Content Marketing, etc.)
  • Recherche von Potentialen/Partnern für gemeinsame neue Projekte
  • Benchmarking und Reporting für unser Unternehmen und für Kunden
  • Strategieentwicklung für Online Marketing Maßnahmen
  • Erstellung (Texten) von Artikelbeiträgen und Webseitentexten
  • Anfertigung von Reportings für Kunden
Was die Branche betrifft und was mir daran gefällt

Vielseitigkeit und Aktualität: SEO birgt immer neue Herausforderungen, da hier kein Stillstand am Markt ist. Google verbessert und ändert regelmäßig seine Richtlinien/Algorithmen, worauf sich die Branche einstellen muss.

Potential: Unternehmen, Selbstständige und Privatleute möchten und müssen oftmals ihre Webprojekte weiterentwickeln/ optimieren - nachhaltig und langfristig. SEO wird nicht einmal gemacht und damit ist es getan – es ist ein langfristiger und stetiger Prozess, der nachhaltig geplant und durchgeführt sein will.

Positive Branchenkultur: Die Branche ist extrem locker, freundlich und unterhaltsam. Es herrscht ein gewisses Gemeinschaftsgefühl und Aufbruchsstimmung.

Herausforderung: SEO-Maßnahmen/Online Marketing Maßnahmen sind weitestgehend messbar, was ständiges Controlling, Analyse, Optimierung und Berichterstattung erfordert. Außerdem hat Google die meiste Macht bei den Suchmaschinen und eine Monopolstellung. Falls Google starke Änderungen bei seinen Strategien macht oder gar vom Markt ginge (unwahrscheinlich), würde dies die SEO-Branche wohlmöglich negativ betreffen.

Diese Stärken/Fähigkeiten brauche ich für den Beruf

Man braucht ein hohes Maß an kommunikativen Fähigkeiten (Teamarbeit, Kundenbetreuung). Analytisches und technisches Verständnis sowie Fachkompetenzen im Online Marketing sind unbedingt notwendig. 

Typische Berufsfelder meiner Studienkollegen waren z.B.
  • Personaldisponent bei Personalmanagement
  • Projektmanagerin im Bereich Golfsport
  • Key Account Manager bei Online-Sport-Marketing Unternehmen
  • Produktmanagement
  • Einkauf im IT-Großhandel
  • Account Manager Industrieunternehmen
Mein Tipp: So klappt der Berufseinstieg nach dem Studienabschluss

Bereits während des Studiums Praxiserfahrungen als Werkstudent oder mit Praktika sammeln.

Vernetzung über das Internet (XING, LinkedIn) mit gut gepflegten Profilen ist auch immer von Vorteil.

Offen sein, auf Leute zugehen und Gespräche suchen – dabei immer ehrliches Interesse für das Gegenüber aufbringen. So viele Gespräche wie möglich führen, auch auf Jobs bewerben, die vermeintlich weniger interessant für einen selber sind (Übung von Bewerbungsgesprächen, unverhoffte Jobs finden)

Sich nicht zu sehr unter Druck setzen lassen und Geduld haben. Aus allen Gegebenheiten auch das Positive sehen und davon profitieren. Das Glück herausfordern.

Weiterempfehlen

Wenn dir unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de