Zertifikat Ernaehrungsberater Weiterbildung in Baden-Württemberg: Anbieter & Kurse

Abschluss

Zertifikat

Lehrgang

Ernaehrungsberater Weiterbildung

Bundesland

Baden-Württemberg

Zertifikat

Eine interessante Möglichkeit der akademischen Weiterbildung neben den “Klassikern” wie Master oder MBA ist das Zertifikatstudium. Hier erhalten Studierende für jedes erfolgreich belegte Modul ein Zertifikat. Unterschieden werden muss dabei zwischen dem Hochschul- und dem Teilnahmezertifikat: Ein Hochschulzertifikat bekommt, wer Prüfungsleistungen erbringt. Wie viele Leistungsnachweise pro Modul erbracht werden müssen und wie die Prüfungen aussehen, ist je nach Weiterbildung unterschiedlich. Genauere Informationen hierzu finden sich in den jeweiligen Prüfungsordnungen. Auf Hochschul-Zertifikaten sind neben den Inhalten des Moduls auch die Note und die Leistungspunkte (LPs) vermerkt. Für ein Teilnahme-Zertifikat müssen hingegen keine Prüfungen abgelegt werden. Hier genügt die Teilnahme an mindestens zwei Dritteln der Veranstaltungen. Teilnahmezertifikate geben lediglich Auskunft über die Studieninhalte des belegten Moduls. Dafür müssen Studierende hierfür keine Zulassungsvoraussetzungen erfüllen.

Ein Zertifikatstudium eignet sich besonders als berufsbegleitende Weiterbildung. Wer sich unsicher ist, ob er ein komplettes Studium ablegen kann oder möchte, hat hier die Möglichkeit sich gezielt fortzubilden, sein Praxiswissen aus dem Berufsalltag zu vertiefen und einzelne Module mit Nachweis abzuschließen. Häufig werden Zertifikatsstudiengänge als Fernstudium angeboten. Ein weiterer Vorteil dieser Form der Weiterbildung: Zertifikate machen sich als Zusatzqualifikation nicht nur gut in der Bewerbung, die darauf ausgewiesenen Leistungspunkte können sogar für ein späteres Studium angerechnet werden.

Weiterlesen...

Ernaehrungsberater Weiterbildung

Der Sport-Ernährungsberater erstellt optimale Ernährungskonzepte für unterschiedliche sportliche Betätigungen. Er richtet sich dabei nach den individuellen Bedürfnissen der Sportler und legt fest, welche Energiezufuhr etwa vor, während oder nach einem Wettkampf nötig ist.

Die Weiterbildungsmaßnahme beschäftigt sich zunächst mit anatomischen und physiologischen Grundlagen und den wesentlichen Aspekten aus Lebensmittelkunde und Ernährungslehre. Sie stellt die Besonderheiten des Energiestoffwechsels vor und vermittelt Kenntnisse zu Krankheitsbildern, die durch Ernährung hervorgerufen, bzw. beeinflusst werden.

Auf den Sport bezogen werden Themen wie besonderer Nahrungsbedarf bei Sportlern und sportartenspezifische Ernährung behandelt. Dazu gehören Kenntnisse über die Ernährung im Leistungs- und Gesundheitssport und über die benötigte Energiezufuhr beim Kraft- und Ausdauertraining. Zusätzlich gibt es Informationen zur Ernährungskommunikation und zur Kundenberatung. Auch das Thema Selbstständigkeit wird angesprochen.

Die anbietenden Institute machen unterschiedliche Angaben zu Voraussetzung und Dauer der Weiterbildung. Sein Aufgabenfeld findet der Sport-Ernährungsberater bei Einzelsportlern, in Sportvereinen oder in Gesundheitseinrichtungen. Er kann sich selbstständig machen oder als Selbstständiger in einem Unternehmen tätig sein.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Baden-Württemberg

Knapp 10,8 Millionen Menschen leben in Baden-Württemberg, das damit das drittgrößte Bundesland in Deutschland ist. Die Landschaft ist abwechslungsreich. Im Westen von Baden-Württemberg liegen die Rheinebene und der Schwarzwald, im Osten die Schwäbische Alb. Der Bodensee und der Rand der Alpen prägen im Süden das Landschaftsbild und der Kraichgau und die Hohenloher Ebene im Norden. Diese Vielfalt macht das Bundesland für Urlauber attraktiv. Baden-Württemberg hat nur wenige Bodenschätze, aber viel Wasser. Die Donau entspringt hier und von dem rund 1230 Kilometer langen Rhein fließen 437 Kilometer durch das Bundesland. Das größte Volksfest in Baden-Württemberg ist die Cannstatter Wasen. Über vier Millionen Besucher strömen jedes Jahr auf das Festgelände am rechten Neckarufer.

Studieren in Baden-Württemberg

In Mannheim ist die erste Popakademie Deutschlands. In Kooperation mit der Stadt Mannheim und Partnern der Medien ist die „University of Popular Music and Music Business“ eine Einrichtung des Landes. Die Studenten der Popakademie können die Bachelor-Studiengänge Popmusikdesign, Musikbusiness und, seit dem Wintersemester 2015/16, Weltmusik belegen. Zu den renommiertesten Ausbildungsstätten im Medienbereich gehört die 1991 gegründete Filmakademie. Über 300 Gastdozenten, alles hochkarätige Fachleute aus der Medien- und Filmbranche, betreuen die Studenten. Die Filmhochschule hat ein eigenes Institut für Visual Effects, Animation oder digitale Postproduktion.

Alle Anbieter in Baden-Württemberg

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de