Schließen
Sponsored

Vollzeit Wellness-Coach Weiterbildung in Hannover: Anbieter & Kurse

Vollzeit

Wer von einem Studium spricht, bezieht sich meistens auf ein Vollzeitstudium bzw. Präsenzstudium. Hier besuchst du als Studierende/r die Universität vor Ort, um deinen Bachelor- oder Masterabschluss zu erarbeiten.

Allerdings gibt es keinen festen Stundenplan wie in der Schule. Stattdessen bestimmst du anhand deiner Kurswahl, wie ausgelastet deine Woche ist. So kannst du dir beispielsweise Zeit einräumen, um nebenbei ein wenig zu jobben. Allerdings wird beim Vollzeitstudium erwartet, dass du dich hauptsächlich dem Studium widmest.


Wellness-Coach Weiterbildung

Der Wellness-Coach ist die Fachkraft in der Wellness- sowie in Teilsparten der Gesundheitsbranche. Meist sind die Coaches Angestellte von Hotels, großen Fitness-Studios und großen Bäderbetrieben. Auch eine Selbstständigkeit ist möglich, ähnlich wie in der Funktion eines Personal Trainers.

Die Ausbildung des Wellness-Coach ist nicht näher definiert. Auch die Berufsbezeichnung ist nicht geschützt. Aus diesem Grund ist die Qualifikation von Wellness-Coaches sehr unterschiedlich. Als Grundlage empfiehlt sich jedoch eine abgeschlossene Berufsausbildung im Gesundheitsbereich, wie Physiotherapie, Sport- und Gesundheitstrainer, Ernährungsberatung und auch Psychologie.

Da das Berfusbild nicht einheitlich ist, existieren zahlreiche Möglichkeiten zur Aus- und Weiterbildung, die natürlich weitreichende Unterschiede in der Qualität aufweisen. Lehrgänge gibt es in kurzer und langer Dauer bei verschiedenen Anbietern. Auch Fernlehrgänge sind möglich. Dabei reichen die Lehrgänge über eine Dauer von Wochenenden bis zu einer zweijährigen Weiterbildung.

Die Ausbildungsinhalte werden immer vielseitiger. Wellness wird immer mehr als umfassendes und ganzheitliches Gesundheitskonzept verstanden. Bei qualitativ hochwertigen Ausbildungslehrgängen werden dem Teilnehmer Kenntnisse zu Bewegung, Ernährung und Stressreduzierung vermittelt. Auch heilkundliches Wissen fließt immer mehr in die Ausbildung mit ein.


Vollzeit Wellness-Coach Weiterbildung in Hannover

Vollzeit Wellness-Coach Weiterbildung in Hannover

Hannover

Hannover hat für Sportbegeisterte jede Menge zu bieten! Egal ob Joggingstrecken, Schwimmbäder oder Sportvereine und egal ob Bouldern, Fußball, Tischtennis oder Karate: In der Landeshauptstadt Niedersachsens kommst du bestimmt auf deine Kosten. Auch darüber hinaus ist Hannover eine echte Studierendenstadt. Knapp 30.000 Studierende verzeichnet allein die Leibniz-Universität.

Sport studieren in Hannover

Auch wenn du nicht nur Freizeitsportler*in bist, sondern dein Hobby mit einem Sportstudium später zum Beruf machen willst, ist Hannover ein guter Standort. Du hast dabei insgesamt fünf Möglichkeiten, ein Studium im Bereich Sport und Gesundheit in Hannover zu beginnen. Während es vier Angebote an privaten Hochschulen gibt, bietet auch die staatliche Universität Hannover Studiengänge im Bereich Sport an: Im Bachelor kannst du Sport und Technical Education studieren, im Master bietet die Uni den Studiengang “Sportwissenschaft – Gesundheitsförderung durch Sport” an.

Alle Hochschulen in Hannover

Pro

  • Soll es Jura oder BWL sein? Maschinenbau oder Informatik? Interessierst du dich für Musik & Tanz? Oder willst du an der Hochschule für Medizin studieren? In der niedersächsischen Hauptstadt werden alle Studiengangsträume erfüllt
  • Das Langeweile-Vorurteil wird durch die hippen Clubs in Linden-Limmer, dem Sprengel Museum und einer außergewöhnliche Kioskkultur schnell widerlegt
  • Ob am Maschsee, in den Herrenhäuser Gärten oder im Ihmepark – in der grünsten Stadt Deutschlands steht Naherholung auf der Tagesordnung

Contra

  • „Cool, du wohnst in Hannover!“ – wirst du vielleicht nicht als erste Reaktion auf deinen neuen Wohnort bekommen
  • Hannover ist mittendrin in Niedersachsen und da gibt es bis auf ein paar Schafe und Natur nicht so viel zu sehen, aber dann kommt ja auch schon Hamburg
  • Du dachtest, du würdest hier jetzt endlich mal lupenreines Hochdeutsch lernen? Naja, die Hannoveraner mögen eben keine Klischees