Schließen
Sponsored

Sport und Ernährung in Köln gesucht?

Vollzeit Sport und Ernährung in Köln - Dein Studienführer

Du willst Sport und Ernährung als Vollzeit in Köln absolvieren? Wir haben für dich 1 Hochschulen in Köln recherchiert, an denen du Sport und Ernährung als Vollzeit absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 1 Hochschulangebote für Sport und Ernährung als Vollzeit in Köln findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Vollzeit

Wer von einem Studium spricht, bezieht sich meistens auf ein Vollzeitstudium bzw. Präsenzstudium. Hier besuchst du als Studierende/r die Universität vor Ort, um deinen Bachelor- oder Masterabschluss zu erarbeiten.

Allerdings gibt es keinen festen Stundenplan wie in der Schule. Stattdessen bestimmst du anhand deiner Kurswahl, wie ausgelastet deine Woche ist. So kannst du dir beispielsweise Zeit einräumen, um nebenbei ein wenig zu jobben. Allerdings wird beim Vollzeitstudium erwartet, dass du dich hauptsächlich dem Studium widmest.


Sport und Ernährung

Du interessierst dich für ein Sport und Ernährung-Studium? Dann qualifiziere dich für einen boomenden Sektor, der bewusste Ernährung und einen gesunden Lebensstil zusammenführt.

Das erwartet dich im Sport und Ernährung-Studium

Das Studium ist thematisch breit gefächert und deckt die Bereiche Sport, Medizin, Physiologie und Ernährungswissenschaften ab. Zurzeit ist das Angebot an Hochschulen, die ein Sport und Ernährung-Studium anbieten noch rar gesät.

Du kannst aber auch eine Weiterbildung zum Ernährungsberater absolvieren und so in diese Branche rutschen. Das Ganze geht natürlich auch berufsbegleitend!

Karrierechancen nach dem Studium

Als Ernährungsberater eröffnen sich dir eine Vielzahl an Karriereoptionen: ob als Berater für Einzelsportler, Sportvereine, Gesundheitseinrichtungen oder eine Karriere als selbstständiger Ernährungsberater – du hast es in der Hand! Mit einem Studium Sport und Ernährung stehen dir auf jeden Fall viele Berufsmöglichkeiten offen.


Weitere Informationen zum Sport und Ernährung Studium
Sport und Ernährung in Köln

Sport und Ernährung in Köln

Köln

Köln verbindet man in Punkto Sport als erstes mit dem 1. FC Köln, den Kölner Haien oder der Fortuna. Neben dieser prominenten Auswahl zeichnet sich die Domstadt am Rhein jedoch auch durch das breite Angebot an kleinen Sportvereinen und Freizeitmöglichkeiten aus: Mit dem Rhein durch- und dem Grüngürtel um die Stadt verspricht sie allen Sportenthusiast*innen jede Menge Platz, um sich körperlich zu betätigen.

Sport studieren in Köln

Wenn es um ein Sportstudium in Köln geht, kommt einem natürlich als erstes die Sporthochschule in den Sinn, die weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt ist. Als einzige deutsche Sportuniversität bietet die Hochschule fünf sportwissenschaftliche Bachelorstudiengänge, neun Masterstudiengänge sowie fünf Weiterbildungsmaster und das Promotionsstudium an. Neben der Sporthochschule gibt es jedoch auch einige private Hochschulen, die ein Studium im Bereich Sport anbieten. Ob klassisches Sportstudium, Lehramt, Sportjournalismus oder Sportmanagement: In Köln wirst du fündig!

Alle Hochschulen in Köln

Pro

  • Jeder Jeck ist anders – und als drittgrößter Hochschulstandort mit 28 Bildungseinrichtungen hat Köln auch für jeden Jeck das passende Studium im Angebot
  • Clubbing & Bar-Hopping in Ehrenfeld, Kölsch trinken mit Domblick, ein Shoppingtrip im Belgischen Viertel oder lieber Kulturwochenende im Museum Ludwig? Stell besser schon mal einen Antrag auf Verlängerung deiner Semesterferien
  • Als Standort bekannter Mediengruppen und internationaler Messen, bietet Köln unzählige Möglichkeiten für Studijobs oder Praktika – so kannst du locker die nächste Runde Mexikölner schmeißen

Contra

  • Selbst die gelassenste rheinische Frohnatur wird bei Kölner Mietpreisen von durchschnittlich 16,39 Euro pro Quadratmeter erstmal schlucken müssen
  • Der 11.11. ist doch nur ein normaler Novembertag? Kostüme und rote Clownsnasen gehören für dich in den Kindergarten? Dann solltest du rechtzeitig die Flucht ergreifen
  • Wörter wie „Helau“, „Fasching“ und „Düsseldorf“ meidest du hier besser