Schließen
Sponsored

Sport Psychology - Sport & Exercise Science

  • Abschluss Bachelor of Science
  • Dauer 2 Semester
  • Art Fernstudium

Du versetzt dich gerne mal in die Lage von Hochleistungssportlern, die kurz vor dem Startschuss stehen? Dann hast du deine Berufung schon gefunden und kannst dich im Bachelor-Programm an der Triagon Akademie auf den nächsten Karriereschritt vorbereiten.

Die Mischung aus Sportwissenschaft und Psychologie machen das Studium und auch deinen zukünftigen Arbeitsalltag so abwechslungsreich. Denn in der Sportpsychologie geht es um das menschliche Verhalten im Sportkontext. Besonders im Leistungssport müssen Sportler/innen dem Druck gewachsen sein, um sich den Herausforderungen stellen zu können. Genau an dieser Stelle springst du als sportpsychologischer Berater ein. Mittels Mentaltraining hilfst du deinen Kunden, sich auf ihr Ziel zu konzentrieren und ihre Leistung zu steigern.

An der Schnittstelle zwischen Psychologie und Sportwissenschaft erwarten dich spannende Inhalte, wie beispielsweise Sozialpsychologie, Persönlichkeitspsychologie, Kognitionspsychologie, Motivationsforschung, Teamentwicklung, Leistungsoptimierung, sportpsychologische Diagnostik und Betreuung in der Praxis.

 

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Das Bachelorstudium dauert zwölf Monate und kann neben dem Beruf absolviert werden. Das Blended-Learning-Konzept kombiniert Selbststudium mit Präsenzphasen am Wochenende und ermöglicht dir somit eine flexible Studienorganisation.

Das Fast-Track-Programm rechnet deine vorherigen Leistungen an (120 ECTS-Punkte) und umfasst somit 60 ECTS-Punkte. Das einjährige Programm teilt sich in sechs Module, die jeweils vier bis acht Wochen in Anspruch nehmen. Anschließend erstellst du deine Bachelorarbeit in einem Zeitraum von vier Monaten.

Der Studienplan vereint verschiedene Bereiche der Sportwissenschaften und der Psychologie und führt dich in das wissenschaftliche Arbeiten und Forschen ein. Gleichzeitig geht es um angewandte Methoden, vorrangig zu Beratungs- und Coaching-Ansätzen und der Trainingslehre.

 

Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren

Zugangsvoraussetzungen:

Um für das Fast-Track Programm „Bachelor of Science (B.Sc.) in Sport & Exercise Science – Sport Psychology“ zugelassen zu werden, musst du eine fachbereichsbezogene Ausbildung mit IHK-Abschluss vorweisen.

Alternativ berechtigt ein Abschluss einer anerkannten Berufsakademie oder anerkannte Trainerlizenzen zur Zulassung zum Studiengang. Der Bezug Deiner Ausbildung zu Sport oder Gesundheit mit den entsprechenden Fachkenntnissen (z.B. Grundlagen Ernährungswissenschaft und Physiologie) muss klar erkennbar sein.

Zu den zulassungsfähigen Berufsausbildungen zählen u.a. folgende Tätigkeiten als: Physiotherapeut, Fitnesstrainer, Ernährungsberater, Psychotherapeut, staatlich geprüfter Gymnastiklehrer oder Ähnliches.

Falls du keine klassische Berufsausbildung oder deine Ausbildung in einem anderen Bereich durchlaufen hast, kannst du dich in einem persönlichen Gespräch beraten lassen. Zusätzlich solltest du folgendes beachten:

  • Mittlerer Schulabschluss oder höher.
  • Als Mittlerer Schulabschluss gilt z.B. Realschulabschluss, Sekundarabschluss I, Pflichtschulabschluss (Österreich), Sekundar- oder Bezirksschulabschluss (Schweiz).
  • Mindestalter 20 Jahre bei Studienbeginn.
  • Englischkenntnisse auf gutem Schulniveau (mind. dem Niveau B2 entsprechend).
  • Ein Berufsschulabschlusszeugnis als Nachweis genügt. Du solltest die Bereitschaft mitbringen, Studienleistungen auf Englisch zu verfassen, da dies ein Aspekt des bilingualen Studienkonzepts ist.
  • Sehr gute Deutschkenntnisse. Als Nicht-Muttersprachler solltest Du das Niveau C1 nachweisen können. Die Unterrichtssprache ist i.d.R. deutsch.
  • Für Nicht-EU Bürger / Nicht-Schweizer: Aufenthaltserlaubnis plus Versicherungsstatus für das entsprechende Land
  • PC mit Internetanschluss. In den technisch-musischen Studiengängen werden teilweise zusätzliche Softwareprogramme oder Equipment benötigt (z.B. eigene Kamera).

Kosten:

Die monatlichen Kosten belaufen sich bei 12 Raten auf 575 Euro. Hinzu kommen Anmelde- und Prüfungsgebühren jeweils in Höhe von 290 Euro. Somit betragen die Gesamtkosten für das Bachelorstudium 7.480 Euro.

 

zurück zur Hochschule