Schließen
Sponsored

Zertifikat Sportmanagement Weiterbildung in Mecklenburg-Vorpommern: Anbieter & Kurse

Zertifikat

Nach erfolgreichem Abschluss einer Weiterbildung erhältst du ein Zertifikat. Dabei wird zwischen Hochschul- und Teilnahme-Zertifikate unterschieden.

Für ein Hochschul-Zertifikat musst du Leistungspunkte erbringen und eine Abschlussprüfung bestehen. Für ein Teilnahme-Zertifikat ist es ausreichen, wenn du 80 Prozent der Zeit anwesend gewesen bist.

Daher ist ein Hochschul-Zertifikat auf dem Arbeitsmarkt höher angesehen. Bei uns findest du hauptsächlich Lehrgänge, die mit einem Hochschul-Zertifikat abschließen


Sportmanagement Weiterbildung

Die Sportbranche hat sich zu einem Wirtschaftszweig entwickelt, in dem betriebswirtschaftliches Know-How mehr und mehr gefragt ist. Dem trägt das Studium Sportmanagement Rechnung und vermittelt die Grundlagen der Betriebswirtschaft mit Bezug auf den Sportbereich.

Neben Fächern wie Sportökonomie und -soziologie werden betriebswirtschaftliche und wirtschaftswissenschaftliche Grundlagen, Finanzierung, Rechnungswesen und Mathematik einschließlich Statistik gelehrt. Dazu kommen Unternehmensführung und Personalmanagement mit Schwerpunkt auf Vereins- oder Verbandsführung und dem Management von Sportorganisationen. Einblicke in Marketing und Sponsoring gehören ebenfalls zu den Studieninhalten. Wer möchte, kann sich an einigen Instituten nach den ersten Semestern auf bestimmte Bereiche spezialisieren, wie zum Beispiel auf Sportmedizin oder -psychologie.

Es gelten die Zulassungsvoraussetzungen der Allgemeinen Hochschulen. Dabei sind neben dem sportlichen Interesse auch organisatorische, analytische und mathematische Fähigkeiten von Vorteil. Nach der Regelstudienzeit von sechs Semestern bieten sich dem zukünftigen Sportmanager gute Karrierechancen bei Tätigkeiten in Sportvereinen und -verbänden oder in den zahlreichen Unternehmen für Sportbekleidung und Sportzubehör.


Zertifikat Sportmanagement Weiterbildung in Mecklenburg-Vorpommern

Zertifikat Sportmanagement Weiterbildung in Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommern

Mit seinen endlosen Sandstränden zählt Mecklenburg-Vorpommern wohl zurecht zu den beliebtesten Urlaubszielen in Deutschland. Das Bundesland im Nordosten zeigt sich stets von seiner besten Seite – sei es mit der Landeshauptstadt Schwerin oder den Insel Rügen und Usedom. Darüber hinaus haben die Hansestädte Rostock, Wismar oder Stralsund jede Menge historischer Sehenswürdigkeiten zu bieten. Wen es nicht nur zum Urlaub, sondern für das Studium nach Mecklenburg-Vorpommern zieht, wird genug Ausgleich finden.

Sport studieren in Mecklenburg-Vorpommern

Ein Studienort mit Urlaubsfeeling und ein Campus nicht weit vom Strand – das erwartet StudienbewerberInnen, wenn sie in Mecklenburg-Vorpommern Sport studieren. Hier stehen mehrere Universitäten und Hochschulen in verschiedenen Städten zur Auswahl. Wer Sport studieren möchte, kann sich für eine der knapp zehn Hochschulen entscheiden. Auch wenn vorwiegend nur Fernstudiengänge im Bereich Sport zu finden sind, gibt es spannende Spezialisierungsmöglichkeiten. An der Traditionsuniversität Rostock ist ein Lehramtsstudium möglich.

Alle Hochschulen in Mecklenburg-Vorpommern

Pro

  • Erst eine Wattwanderung, dann ein Krabbenbrötchen und im Anschluss im Strandkorb für die Klausur lernen? Dank Nordseenähe ist das im Studi-Paket mit drin
  • Der Mythos, dass im Osten die Hochschulen schick und die Mieten niedrig sind, trifft auch auf die Studienstädte in Mecklenburg-Vorpommern zu
  • Du liebst Skandinavien? Ein Auslandssemester in Schweden, Dänemark oder Norwegen ist nur eine Fährfahrt von dir entfernt

Contra

  • Obwohl Mecklenburg-Vorpommern ein großes Bundesland ist, gibt es wenige Hochschulangebote
  • Job verzweifelt gesucht - die Arbeitslosenquote war mit 7,8 Prozent im Jahr 2020 am dritthöchsten deutschlandweit
  • Den rauen Ton und das nordische Gemüt muss man mögen, doch einmal warm geworden, geht man hier mit dir durch Ebbe und Flut