hero-image

Zertifikat Fitnessfachwirt Weiterbildung in Wiesbaden: Anbieter & Kurse

Wiesbaden

Fitnessfachwirt Weiterbildung

Zertifikat

2

Zertifikat Fitnessfachwirt Weiterbildung in Wiesbaden - Dein Studienführer

Du möchtest eine Fitnessfachwirt Weiterbildung, die mit einem Zertifikat abschließt in Wiesbaden absolvieren? Dann bist du bei uns genau richtig! Wir haben alle Anbieter parat, die dir eine zertifizierte Fitnessfachwirt Weiterbildung in Wiesbaden anbieten.
Wir haben 0 Angebote bei 0 Hochschulen für dich gefunden!

Zertifikat Fitnessfachwirt Weiterbildung in Wiesbaden

Zertifikat

Nach erfolgreichem Abschluss einer Weiterbildung erhältst du ein Zertifikat. Dabei wird zwischen Hochschul- und Teilnahme-Zertifikate unterschieden.

Für ein Hochschul-Zertifikat musst du Leistungspunkte erbringen und eine Abschlussprüfung bestehen. Für ein Teilnahme-Zertifikat ist es ausreichen, wenn du 80 Prozent der Zeit anwesend gewesen bist. Daher ist ein Hochschul-Zertifikat auf dem Arbeitsmarkt höher angesehen. Bei uns findest du hauptsächlich Lehrgänge, die mit einem Hochschul-Zertifikat abschließen

Fitnessfachwirt

Die Ausbildung zur Fitnessfachwirtin oder zum -fachwirt IHK ist ein staatlich anerkannter Berufsabschluss. Sie befähigt, spezifische Aufgaben in kommerziellen Unternehmen der Fitnessbranche wahrzunehmen. Hierzu zählen das Organisieren und Umsetzen von Leistungen im sportlichen Bereich sowie die Übernahme kaufmännischer Verantwortung. Die Qualifikation verbindet trainingswissenschaftliche Fähigkeiten mit Kenntnissen im Management und Marketing. Fitnessfachwirtinnen beziehungsweise -fachwirte leiten eigenständig Einrichtungen zur Rehabilitation und Fitnesszentren oder -studios. Sie sind darüber hinaus in großen Vereinen und Verbänden tätig.

Voraussetzung für die IHK-Prüfung ist eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder ein Hochschulstudium als Sportlehrer mit jeweils zwei Jahren Berufspraxis. Bei Verwaltungsberufen und staatlich geprüften Physiotherapeuten, Masseuren oder Gymnastiklehrern fordern die Kammern zusätzlich drei Jahre Praxis. Die Ausbildung erfolgt meist berufsbegleitend. Sie dauert zwischen zwölf und 24 Monaten. Die Inhalte unterteilen sich in „handlungsübergreifende und handlungsfeldspezifische Qualifikationen“.

Zu Ersteren zählen Personalführung, Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen, Steuern und Recht, Verkauf sowie Marketing. Die spezifischen Themen umfassen beispielsweise Ernährungsfragen, Sportmedizin, Sportpraxis, Gerätekunde, Diagnostik und Kurse für das Training im Fitnessstudio. Die erfolgreichen Absolventen der Ausbildung „Fitnessfachwirt“ erfüllen die Bedingungen für die Zulassung zum Studiengang „Betriebswirt IHK“.

Wiesbaden

Mehr als eine Million Liter heißes Mineralwasser sprudeln Tag für Tag aus den 26 Thermalquellen in Wiesbaden. Die hessische Landeshauptstadt ist eines der ältesten Kurbäder in Europa. Die bekannteste Thermalquelle ist der Kochbrunnen am Kranzplatz, der auch das Wahrzeichen Wiesbadens ist. Den Charme der Stadt im Herzen des Rhein-Main-Gebietes machen neben der besonderen Architektur die idyllischen Plätze, kleine Gassen in der Altstadt oder große Prachtstraßen aus. Die grüne Lunge sind die vielen Parks und Grünanlagen in der Innenstadt. Der Hausberg Wiesbadens, der Neroberg, ist eines der beliebtesten Ausflugsziele. Hier wächst auch der Neroberger Wein. Musik, Kleinkunst und Improvisationstheater hat die Stadt ebenso zu bieten wie die Internationalen Maifestspiele im Hessischen Staatstheater.

Studieren in Wiesbaden

Das Fächerspektrum an den Hochschulen reicht von Ingenieurwissenschaften über Natur-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften bis hin zu geisteswissenschaftlichen Fakultäten. Die fünf Fachbereiche der Hochschule RheinMain verteilen sich auf die Landeshauptstadt und den Studienort Rüsselsheim. Die WMA (Wiesbadener Musikakademie) ist eine Berufsakademie für Musikpädagogik. Als Abschluss ist der Bachelor of Music möglich. Die EBS-Universität hat sich aus der European Business School heraus entwickelt. Die private Hochschule hat sich auf Wirtschaft und Recht spezialisiert. Im Rhein-Main-Gebiet liegen auch die Johannes-Guten-Universität, die Goethe-Universität und die Technische Universität Darmstadt.