Schließen

Sportmarketing Weiterbildung in Bayern: Anbieter & Kurse

3 Anbieter bieten eine Sportmarketing Weiterbildung in Bayern an

Sportmarketing Weiterbildung

Die Vermarktung von Sportlern, Vereinen, Sportevents und Sportartikeln ist fester Bestandteil der Branche. Professionelles Management verschafft ihnen öffentliche Akzeptanz, stärkt die wirtschaftliche Basis und macht sie attraktiv für Zuschauer, Aktive, Trainer, Betreuer und Manager. Dadurch bietet sowohl das Bachelor-Studium Sportmarketing als auch die staatlich anerkannten berufsbegleitenden Lehrgänge vielfältige Möglichkeiten für den späteren Berufsweg in Vereinen und Verbänden, bei Sportartikelherstellern, Rechtehändlern sowie PR- und Werbeagenturen. Auch viele Unternehmen investieren wegen der großen Breitenwirkung in Sportsponsoring und wollen ihr Engagement professionell planen.

Inhalte des Studiums sind sportspezifisches Produktmanagement, Vermarktungsstrategien, Mediaanalyse und Mediaplanung, Medienproduktion, Mediennutzungs- und Medienwirkungsforschung, Merchandising, Controlling und Preispolitik im Sport. Betriebswirtschaftliches Wissen und rechtliche Aspekte spielen ebenfalls eine Rolle. Voraussetzung für das Studium ist die allgemeine Hochschulreife (Abitur), Fachhochschulreife oder ein gleichwertiger Schulabschluss. Interessant sind diese Studienangebote auch für Sportler, die sich eine berufliche Grundlage im Sportmanagement oder -marketing für die Zeit nach ihrer Profi-Karriere aufbauen wollen.


Sportmarketing Weiterbildung in Bayern

Sportmarketing Weiterbildung in Bayern

Bayern

Das größte Bundesland Deutschlands lockt mit seinen historischen Sehenswürdigkeiten und besonderen Traditionen jedes Jahr tausende Besucher aus aller Welt. Denn erst beim Oktoberfest lernt man die bayerische Gemütlichkeit kennen und kann danach die Vorzüge Bayerns erkunden. Ob prachtvolle Schlossanlagen als Augenschmaus, das Opernhaus Bayreuth als Unesco-Weltkulturerbe oder die unzähligen Naturspektakel: sowohl Kultur- als auch Naturliebhaber kommen voll auf ihre Kosten. Als erfolgreicher Wirtschaftsstandort bietet Bayern viele Karriereperspektiven für Studierende mit internationalem Abschluss. Auch Sport-Studiengänge an bayerischen Hochschulen sind auf die Anforderungen der Wirtschaft abgestimmt und bereiten die Studierenden optimal auf den Berufseinstieg vor.

Sport studieren in Bayern

Das Studienangebot in Bayern bietet Sportinteressierten eine große Auswahl. An Universitäten und privaten Hochschulen sind Bachelor- und Masterabschlüsse im Bereich Sport möglich. Dabei halten die meisten Hochschulen interessante Schwerpunkte, wie etwa „Outdoorsport“ oder „Fußballmanagement“ in ihren Lehrplänen bereit. Zudem ist das Studium an bayerischen Hochschulen international ausgerichtet und sieht als Entgelt nur den Studentenwerksbeitrag sowie das Semesterticket vor. Der Ruf der erstklassigen Hochschulen Bayerns und die breit gefächerte Studienauswahl sind aber nur ein Grund für ein Sportstudium in Bayern. Denn der hohe Lebensstandard und die Infrastruktur im grünen Bayern ziehen ebenfalls viele Studierende an.

Alle Hochschulen in Bayern

Pro

  • Skifahren in Garmisch, shoppen in München und zum Baden an den Ammersee
  • Ob Würzburg, Passau, Nürnberg, München oder Ingolstadt – bei einer so großen Hochschulstadtdichte hast du die angenehme Qual der Wahl
  • Ein bisschen Dolce Vita gefällig? Die Nähe zu Italien macht einen Wochend-Trip mit Urlaubsfeeling auch bei kleinem Budget möglich
  • Bayern legt ganz besonderen Wert auf internationale Bildungsgleichheit – im INSM-Ländervergleich rankt es damit 2021 sogar auf Platz 1 (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)

Contra

  • Selbst Hochschulstädte wie Passau haben oftmals eher provinzialen Charakter statt kosmopolitische Vibes
  • München gehört zu den teuersten Städten Deutschlands, allerdings halten sich die anderen Hochschulstädte im Mittelfeld
  • Ribisl? Hoaglig? Fisematenten? Man muss sie verstehen, diese Bayern.Manchmal braucht’s ein Wörterbuch