Schließen
Sponsored

Sportjournalismus in Nordrhein-Westfalen gesucht?

Vollzeit Sportjournalismus in Nordrhein-Westfalen - Dein Studienführer

Du willst Sportjournalismus als Vollzeit in Nordrhein-Westfalen absolvieren? Wir haben für dich 4 Hochschulen in Nordrhein-Westfalen recherchiert, an denen du Sportjournalismus als Vollzeit absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 4 Hochschulangebote für Sportjournalismus als Vollzeit in Nordrhein-Westfalen findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Vollzeit

Wer von einem Studium spricht, bezieht sich meistens auf ein Vollzeitstudium bzw. Präsenzstudium. Hier besuchen Studierende die Universität vor Ort, um sich einen Bachelor- oder Masterabschluss zu erarbeiten.

Allerdings gibt es keinen festen Stundenplan wie in der Schule. Stattdessen bestimmst du anhand deiner Kurswahl, wie ausgelastet deine Woche ist.


Sportjournalismus

Die persönliche Begeisterung für Sport ist nur eine Voraussetzung, um ein guter Sportjournalist sein zu können. Begeisterung alleine reicht aber nicht, um Lesern, Zuhörern oder Zuschauern das sportliche Geschehen erlebbar zu vermitteln. Hier ist viel Fachwissen nötig, das du in einem Sportjournalismus Studium erwerben kannst!

Was lernt man im Sportjournalismus Studium?

Sportjournalisten recherchieren und veröffentlichen Sachverhalte, Entwicklungen und Zusammenhänge rund um das Thema Sport. Dabei nutzen sie so unterschiedliche Medien wie Zeitungen, Radio, Fernsehen, Internet oder Magazine. Auf genau diese Aufgaben bereitet ein sportjournalistisches Studium vor.

Die Lerninhalte und Studiendauer variieren je nach Studienmodell und Hochschule. Grundsätzlich verbindet der Studiengang Sportjournalismus theoretische und praktische Inhalte. Im Grundstudium geht es um Kernthemen wie Betriebswirtschaftslehre, Wirtschafts- und Medienrecht, Medienpraxis, Methoden und Werkzeuge des Journalismus oder Sprache, Rhetorik, Moderation und Präsentation.

Ab dem zweiten Jahr steigt der Sportbezug. Es geht hier um Sportwirtschaft, Veranstaltungsrecht oder Public Relations. Bei den meisten Studiengängen gehört ein Praxissemester oder ein mehrwöchiges Praktikum dazu. Außerdem können sich die Studierenden auf bestimmte Medien oder Bereiche, wie zum Beispiel Online, Print oder Marketing, spezialisieren.

Karrierechancen nach dem Studium

Sportjournalisten sind auf breiter Basis qualifiziert und können im Medien-, Sport- und Freizeitmarkt einsteigen. Zu den möglichen Arbeitgebern zählen dabei Verlage, Sportkonzerne, Fernsehen und Radio sowie Medienagenturen.

Neugierig geworden? In unserem ausführlichen Artikel zum Sportjournalismus Studium erklären wir dir alles über Studieninhalte, Voraussetzungen und berufliche Perspektiven. So hast du alle wichtigen Infos auf einen Blick und triffst eine wohlüberlegte Studienentscheidung. Was die Studienwahl für ein Sportjournalismus Studium aber so richtig einfach macht, ist unsere große Datenbank mit allen Hochschulen, die ein Sportjournalismus Studium in Deutschland anbieten.


Weitere Informationen zum Sportjournalismus Studium
Sportjournalismus in Nordrhein-Westfalen

Sportjournalismus in Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen

Schlösser, Museen, UNESCO Welterbestätten und Karnevalshochburgen – all das findet man in Nordrhein-Westfalen. Das bevölkerungsreichste Bundesland mit knapp 18 Millionen Einwohnern hat den größten Anteil an der deutschen Wirtschaft und beherbergt die ehemals größte Steinkohlezeche der Welt in Essen. Nicht nur die zahlreichen Sehenswürdigkeiten ziehen Touristen und vor allem Studieninteressierte nach NRW, sondern auch das Lebensgefühl. Im „Land der Kontraste“ hat jede Stadt etwas zu erzählen.

Sport studieren in Nordrhein-Westfalen

So vielfältig wie das Freizeitangebot ist auch das Studienangebot in NRW. Wer Sport studieren möchte, findet spannende Studiengänge an über 30 Hochschulen. Gerade im Bereich Sport werden neben dem Lehramtsstudium sehr viele Alternativen geboten. Zu den Schwerpunkten können dabei u.a. Sportmanagement, Sportmedizin, Sportpsychologie, Sportjournalismus oder Sportmedizinische Technik zählen. Ganz egal, welche Stadt für das Sport Studium letztendlich in Frage kommt – das Freizeitangebot für Sportinteressierte kommt sicher nicht zu kurz.

Alle Hochschulen in Nordrhein-Westfalen

Pro

  • Urbane Gemüter werden sich bei einer so vielfältigen Großstadtdichte pudelwohl fühlen.
  • Eine große Auswahl an exzellenten Universitäten und Hochschulen erwartet dich
  • Frische Fritten zum Mittagessen und ein paar Poffertjes zum Nachtisch – Belgien und die Niederlande sind nur eine kurze Mitfahrgelegenheit von dir entfernt
  • Egal ob Praktikum, Volontariat oder Absolventenjob – in NRW haben viele Unternehmen aus den unterschiedlichsten Bereichen ihren Sitz, da wirst du garantiert fündig

Contra

  • Die schöne Eifel, der beschauliche Rhein und… das Ruhrgebiet – den industriellen Ruhrpott-Charme in Städten wie Essen oder Dortmund muss man mögen
  • Alaaf ohne dich? Im Rheinland führt kein Weg an dem bunten Treiben vorbei, auch nicht bei Clownsphobie
  • Obwohl das Land mit einer großen Hochschuldichte überzeugt, belegt es im INSM-Bildungsmonitor 2021 nur Platz 12 (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)