Schließen
Sponsored

Sportjournalismus in Hamburg gesucht?

Vollzeit Sportjournalismus in Hamburg - Dein Studienführer

Du willst Sportjournalismus als Vollzeit in Hamburg absolvieren? Wir haben für dich 2 Hochschulen in Hamburg recherchiert, an denen du Sportjournalismus als Vollzeit absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 2 Hochschulangebote für Sportjournalismus als Vollzeit in Hamburg findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Vollzeit

Wer von einem Studium spricht, bezieht sich meistens auf ein Vollzeitstudium bzw. Präsenzstudium. Hier besuchen Studierende die Universität vor Ort, um sich einen Bachelor- oder Masterabschluss zu erarbeiten.

Allerdings gibt es keinen festen Stundenplan wie in der Schule. Stattdessen bestimmst du anhand deiner Kurswahl, wie ausgelastet deine Woche ist.


Sportjournalismus

Die persönliche Begeisterung für Sport ist nur eine Voraussetzung, um ein guter Sportjournalist sein zu können. Begeisterung alleine reicht aber nicht, um Lesern, Zuhörern oder Zuschauern das sportliche Geschehen erlebbar zu vermitteln. Hier ist viel Fachwissen nötig, das du in einem Sportjournalismus Studium erwerben kannst!

Was lernt man im Sportjournalismus Studium?

Sportjournalisten recherchieren und veröffentlichen Sachverhalte, Entwicklungen und Zusammenhänge rund um das Thema Sport. Dabei nutzen sie so unterschiedliche Medien wie Zeitungen, Radio, Fernsehen, Internet oder Magazine. Auf genau diese Aufgaben bereitet ein sportjournalistisches Studium vor.

Die Lerninhalte und Studiendauer variieren je nach Studienmodell und Hochschule. Grundsätzlich verbindet der Studiengang Sportjournalismus theoretische und praktische Inhalte. Im Grundstudium geht es um Kernthemen wie Betriebswirtschaftslehre, Wirtschafts- und Medienrecht, Medienpraxis, Methoden und Werkzeuge des Journalismus oder Sprache, Rhetorik, Moderation und Präsentation.

Ab dem zweiten Jahr steigt der Sportbezug. Es geht hier um Sportwirtschaft, Veranstaltungsrecht oder Public Relations. Bei den meisten Studiengängen gehört ein Praxissemester oder ein mehrwöchiges Praktikum dazu. Außerdem können sich die Studierenden auf bestimmte Medien oder Bereiche, wie zum Beispiel Online, Print oder Marketing, spezialisieren.

Karrierechancen nach dem Studium

Sportjournalisten sind auf breiter Basis qualifiziert und können im Medien-, Sport- und Freizeitmarkt einsteigen. Zu den möglichen Arbeitgebern zählen dabei Verlage, Sportkonzerne, Fernsehen und Radio sowie Medienagenturen.

Neugierig geworden? In unserem ausführlichen Artikel zum Sportjournalismus Studium erklären wir dir alles über Studieninhalte, Voraussetzungen und berufliche Perspektiven. So hast du alle wichtigen Infos auf einen Blick und triffst eine wohlüberlegte Studienentscheidung. Was die Studienwahl für ein Sportjournalismus Studium aber so richtig einfach macht, ist unsere große Datenbank mit allen Hochschulen, die ein Sportjournalismus Studium in Deutschland anbieten.


Weitere Informationen zum Sportjournalismus Studium
Sportjournalismus in Hamburg

Sportjournalismus in Hamburg

Hamburg

Die Hansestadt Hamburg ist als eine der größten Metropolen der Welt bekannt, mit 1,76 Millionen Einwohnern ist sie die zweitgrößte Stadt Deutschlands. In der Europäischen Union ist Hamburg gar die größte Stadt, die nicht gleichzeitig eine Hauptstadt ist. Als Stadtstaat ist Hamburg auch gleichzeitig ein deutsches Bundesland, die gesamte Metropolregion Hamburg zählt gar fünf Millionen Einwohner. Als Hansestadt ist Hamburg für seinen großen Seehafen bekannt, der auch der größte Hafen seiner Art in Deutschland ist. Hamburg ist als Verkehrsknotenpunkt, Logistikzentrum und Wirtschaftsstandort von enormer Bedeutung und Heimat vieler bekannter Konzerne. Die Stadt ist ein sehr beliebtes touristisches Ziel mit zahlreichen kulturellen Angeboten. Für das Nachtleben ist gerade die Reeperbahn von sehr hoher Relevanz. Auch sportlich bietet Hamburg viele Attraktionen und schickt mit dem HSV und dem FC St. Pauli direkt zwei enorm populäre Fußballvereine ins Rennen.

Studieren in Hamburg

Hamburg bietet zudem sehr verschiedene Hochschulen, hierunter finden sich vier Universitäten und beispielsweise zwei Kunsthochschulen, die Akademie der Polizei Hamburg und mit der Evangelischen Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie auch eine konfessionelle Hochschule. Zahlreiche private Hochschulen wie zum Beispiel die Bucerius Law School, die Kühne Logistics University oder die Hamburg School of Business Administration runden das Angebot ab.

Alle Hochschulen in Hamburg

Pro

  • Hamburg ist die Hochschulhochburg und bei über 20 Hochschulen inklusive einer renommierten Universität findest du in der Elbstadt garantiert dein Traumstudium
  • Ob nachts um halb eins auf der Reeperbahn, um zwei Uhr mittags mit Falafel-Tasche im Hipsterviertel Sternenschanze oder am Sonntag in den Deichtorhallen – in Hamburg kannst du rund um die Uhr etwas erleben
  • Du hast genug vom Großstadtlärm und Straßenstaub? Dann mach dich auf den Weg ins nächste Nordseestrandbad bei Cuxhaven – das ist nämlich nur eine knappe Autostunde entfernt

Contra

  • Die Suche nach einem neuen Heim kann dich schon mal ein paar Nerven und Euros kosten, denn bei Mietpreisen von 14,21 pro Quadratmeter liegt die Hansestadt über dem deutschen Durchschnitt
  • Dass eine Menge Studianfänger/innen von einem Leben in Hamburg träumen, wirkt sich auch entsprechend auf die NCs aus
  • Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung – und genau deshalb solltest du dich auf nordische Sturmtiefs garderobentechnisch vorbereiten