Schließen
Sponsored

Duales Studium Fitnessökonomie in Saarbrücken gesucht?

Duales Studium Fitnessökonomie in Saarbrücken - Dein Studienführer

Du willst Fitnessökonomie als Duales Studium in Saarbrücken absolvieren? Wir haben für dich 2 Hochschulen in Saarbrücken recherchiert, an denen du Fitnessökonomie als Duales Studium absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 2 Hochschulangebote für Fitnessökonomie als Duales Studium in Saarbrücken findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Duales Studium

Bei einem dualen Studium studierst du an der Hochschule und wirst parallel von einem Unternehmen ausgebildet. Im Regelfall zahlt das Unternehmen deine Studiengebühren und entlohnt dich für deine Arbeit mit einer passablen Vergütung.

Ein großer Vorteil des dualen Studiums ist der nahtlose Berufseinstieg, denn üblicherweise übernimmt dich dein Betrieb nach Studienabschluss direkt in eine Festanstellung.


Fitnessökonomie

Sport und Fitness ist deine Leidenschaft, die du auch beruflich ausleben willst? Dann ist der Studiengang Fitnessökonomie genau das Richtige für dich. Im Fitnessökonomie Studium kombinierst du eine sportliche Ausbildung mit wirtschaftswissenschaftlichem Know-How.

Fitnessökonomie Studium: Die Inhalte

Inhaltlich werden dir dabei neben betriebswirtschaftlichen Grundkenntnissen das spezifische Fachwissen der Fitnessbranche vermittelt. Auch die Praxis spielt eine große Rolle. Je nach Bildungsanbieter hast du sogar die Möglichkeit parallel die Qualifikation als Fitnesstrainer zu erwerben. Das Angebot ist zwar noch relativ übersichtlich im Bereich Fitnessökonomie, aber ähnliche Inhalte bieten dir Studiengänge in den Bereichen Fitnessmangement oder Sportmanagement.

Berufliche Perspektiven

Nach Abschluss deines Studiums hast du dank der boomenden Fitnessbranche gute berufliche Chancen und kannst eine leitende Position in einer Fitness-, Wellness- oder Rehaeinrichtung bzw. einem fitnessorientierten Unternehmen einnehmen.

Neugierig geworden? Dann finde alle wichtigen Infos in unserem ausführlichen Artikel zum Fitnessökonomie Studium. Wir haben Studieninhalte, Voraussetzungen sowie Karriere- und Gehaltsaussichten für dich zusammengestellt. Außerdem findest du eine Übersicht mit allen Hochschulen, die ein Fitnessökonomie Studium anbieten!


Duales Studium Fitnessökonomie in Saarbrücken

Duales Studium Fitnessökonomie in Saarbrücken

Saarbrücken

Saarbrücken ist nicht nur Wirtschafts- und Politikzentrum des Saarlandes, es ist auch eine Universitätsstadt im wahrsten Sinne des Wortes. Die Stadt bietet den Studierenden auch alles, was das Herz begehrt: Von Natur über Kultur und ein pulsierendes Nachtleben bis hin zu den vielen geschichtsträchtigen Bauwerken, von denen wie die Stadt selbst 1000 Jahre alt sind.

Sport studieren in Saarbrücken

Diejenigen, die sich nach einem Sportstudium umsehen, werden in Saabrücken durchaus fündig, auch wenn die Auswahl begrenzt ist. Hat man jedoch ein eher klassisch ausgelegtes Sportstudium anvisiert, muss einen das nicht weiter stören. So gibt es Sport auf Lehramt als auch Sportwissenschaften. Das Studierendenwerk hilft außerdem bei der Wohnungssuche sowie bei der Finanzierung des Studiums.

Alle Hochschulen in Saarbrücken

Pro

  • Das Motto klein, aber fein passt auch zum saarländischen Hochschulangebot: eine übersichtliche Auswahl, aber dafür persönlich und von guter Qualität
  • Saarvoire Vivre! Die Saarländer sind die französischsten unter den Deutschen, enn du in deine Univesper gerne Fromage und Trauben packst, wirst du dich hier wie zuhause fühlen
  • Mit Mietpreisen von 9,48 Euro pro Quadratmeter lebt sich’s im Saarland noch relativ günstig
  • Nach der Uni lockt das Picknick mit Weißwein und Flammkuchen an der schönen Saarschleife

Contra

  • Wenn du Saarbrücken nicht magst, dann wird das Studium im Saarland eine schwierige Angelegenheit, denn alle sechs Hochschulen befinden sich in der Landeshauptstadt
  • Man trifft sich immer zweimal im Leben? Im kleinen Saarland wohl eher dreimal, viermal, fünfmal… also überleg‘ dir gut, ob du die vierte Weinschorle noch trinken willst
  • Du redest wie ein Wasserfall? Die Saarländer sind eher wortkarg, da läuft ein typisches Gespräch schon mal so ab: „Unn?“, „Jo. Unn selbst?“. „‘S muss.“