Berufsbegleitender Präsenzlehrgang Fitnesstrainer Weiterbildung in Bayern: Anbieter & Kurse

Studienform

Berufsbegleitender Präsenzlehrgang

Lehrgang

Fitnesstrainer Weiterbildung

Bundesland

Bayern

Berufsbegleitender Präsenzlehrgang

Ein berufsbegleitender Präsenzlehrgang ist vor allem für diejenigen interessant, die während der Fort- oder Weiterbildung eine eigenständige Berufstätigkeit ausüben und eventuell schon ein Studium abgeschlossen haben. Anders als ein Präsenzstudium ist ein berufsbegleitender Präsenzlehrgang kürzer: Zumeist findet er im Rahmen einer überschaubaren Anzahl an Terminen statt, die abends oder an ausgewählten Wochenenden stattfinden. Der Abschluss hat zwar keine Auswirkungen auf deinen akademischen Grad, du erhältst nach der erfolgreichen Teilnahme jedoch meistens ein Zertifikat über deine neu erworbenen Fähigkeiten. 

Gerade im Bereich Sport machen berufsbegleitende Präsenzlehrgänge zur Fort- und Weiterbildung Sinn: Weil es beim Berufsbegleitenden Präsenzlehrgang Sport dabei häufig um den Erwerb neuer Trainings-, Präventions- oder Regenerationsmethoden geht, ist es von Vorteil, bei den Terminen auch physisch anwesend zu sein: So kann die/der Übungsleiter/in die entsprechenden Inhalte und Bewegungsabläufe anschaulich und direkt vermitteln.   

Weiterlesen...

Fitnesstrainer Weiterbildung

Die Ausbildung zur Fitnesstrainerin oder zum -trainer ermöglicht eine Vielzahl von Tätigkeiten in der Gesundheits- und Sportbranche. Sie schafft eine solide Grundlage für das Erstellen von Trainingsplänen für Ausdauer- und Kraftdisziplinen. Darüber hinaus stehen ein sicherer Umgang mit Geräten und deren zielorientierte Verwendung im Mittelpunkt. Zu den Inhalten zählen sportmedizinische Fragen sowie die Trainings- und Bewegungslehre. Daneben spielen pädagogische, didaktische und psychologische Aspekte oder Gesichtspunkte für die erfolgreiche Kommunikation eine wichtige Rolle. Als Arbeitgeber kommen beispielsweise kommerzielle Fitnesszentren und Sportstudios beziehungsweise Vereine in Betracht.

Eine fundierte Ausbildung, die theoretische und praktische Leistungsnachweise umfasst, bieten die Landessportverbände und eine Reihe privater Träger. Dabei ist – abhängig von der angestrebten Tätigkeit – zwischen C- , B- und A-Lizenzen zu unterscheiden. Es handelt sich um keine IHK-Prüfung, ein entsprechendes Zertifikat ist zusätzlich möglich. Der Erwerb der Qualifikation dauert in Kombination von Präsenz und Fernstudium rund vier bis sechs Monate. Gezielte Fortbildungen zu Präventions- und Herz-Kreislauf-Trainings oder medizinischen Therapien sowie Ernährungsfragen ermöglichen eine weitere Spezialisierung.

 

 

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Bayern

Die Romantische Straße ist ein kulturelles Highlight in Bayern. Auf der Strecke von Unterfranken bis zum Allgäu reihen sich die Sehenswürdigkeiten. Die Straße führt von der Barockstadt Würzburg über das mittelalterliche Rothenburg bis zu den Schlössern von Ludwig II im Süden Bayerns. In dem Bundesland steht Deutschlands höchster Berg, die Zugspitze. Die Landschaft Bayerns ist von dem Schwäbisch-Fränkischen Schichtstufenland, dem Ostbayerischen Mittelgebirge, den Bayerischen Alpen und dem Alpenvorland geprägt. Zu den Metropolregionen gehören München und Nürnberg. Boomende Wirtschaftsstandorte und kulturelle Zentren sind auch Augsburg, Regensburg oder Ingolstadt. In Bayern sind über 1350 Museen und Sammlung sowie über 100.000 Architekturdenkmäler.

Studieren in Bayern

Die neun staatlichen Universitäten des Freistaates bieten mit ihren unterschiedlichen Ausrichtungen ein breites Studienspektrum. Die Standorte der Universätitäten sind in Augsburg, Bamberg, Bayreuth, Erlangen-Nürnberg, München (Ludwig-Maximilians-Universität und Technische Universität), Passau, Regensburg und Würzburg. Außerdem gibt es die die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt und die Universität der Bundeswehr München. An der Bundeswehruniversität werden Offiziere und Offiziersanwärter ausgebildet. Von den rund 2.800 Studenten sind etwa 300 Frauen. Die Regelstudienzeit für den Bachelor-Abschluss beträgt drei Jahre. Im Intensivstudium ist nach vier Jahren der Master-Abschluss an der Bundeswehruniversität möglich. Dazu kommen weitere knapp 20 Fachhochschulen, acht Kunsthochschulen, sowie private und die Virtuelle Hochschule Bayern (vhb).

Alle Anbieter in Bayern

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de