Schließen
Sponsored

Sportmanagement

  • Abschluss MBA
  • Dauer 4 Semester
  • Art Vollzeit

Der “Master of Business Administration (MBA) in Sportmanagement” ist ein berufsbegleitendes Weiterbildungsangebot der Universität Bayreuth. Es baut in der Konzeption seines Curriculums auf das einzigartige und bewährte Konzept der Bayreuther Sportökonomie, das seit 1985 als Maßstab für die Ausbildung im Sportmanagement gilt. Das flexible Studienkonzept ermöglicht eine harmonische Vereinbarkeit von Studium und Beruf.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Im viersemestrigen Programm werden die Lerninhalte in 12 intensiven Blockveranstaltungen an den Wochenenden vermittelt. Renommierte Professoren und namhafte Dozenten aus der Praxis unterrichten in persönlicher Atmosphäre. Den Präsenzphasen schließen sich individuell gestaltbare Selbstlernphasen an. Der modulare Aufbau ermöglicht zeitnahe Prüfungen und eine gute Studierbarkeit des Programms.

Das gesamte Masterprogramm umfasst 120 Credits nach ECTS (European Credit Transfer System). Nach erfolgreichem Absolvieren der Prüfungen wird der Abschluss „Master of Business Administration (MBA) in Sportmanagement“ in einer akademischen Feierstunde verliehen.

Die Studieninhalte umfassen 8 Module mit folgenden Kursen:

  • Grundlagen Sportmanagement
  • Grundlagen Betriebswirtschaftslehre
  • Rechtswissenschaft
  • Marktforschung
  • Führungs- und Kommunikationstechniken
  • Sportmanagement
  • Sportmarketing
  • Masterarbeit

Die Präsenzphasen finden an der Universität Bayreuth statt, jeweils von Freitag, 10.00 Uhr, bis Sonntag, gegen 17.00 Uhr.

Berufsfeld / Zielgruppe

Der MBA Sportmanagement der Universität Bayreuth richtet sich an Personen, die auf nationaler und internationaler Ebene in sportbezogenen Arbeitsfeldern des Managements tätig sind oder sich auf eine solche Aufgabe vorbereiten. Sportmanager werden u.a. in folgenden Berufsfeldern tätig:

  • Manager von Sportgüterproduzenten
  • Leitende Mitarbeiter im Sportfachhandel
  • Führungskräfte im Marketing von Dienstleistern, Handel und Produktionsbetrieben
  • Führungskräfte aus Agenturen im Bereich der Sportvermarktung und des Sportsponsoring
  • Beschäftigte aus den Bereichen Sportmedien und Sporteventorganisationen
  • Stadionmarketing und -verwaltung
  • Mitarbeiter von Ligen, Vereinen, Verbänden, Sportorganisationen und Sportverwaltung
  • Unternehmensberatungen, Kommunikationsberatungen und Selbstständige im Sportmanagement
  • Verantwortliche für den Betriebssport
  • Manager sowie Dozenten in der Sportausbildung
  • Ambitionierte Interessenten, die ihre Karrierechancen verbessern wollen
  • Quereinsteiger, die im Sportbusiness arbeiten wollen, derzeit aber erforderliche Qualifikationen nicht oder nur teilweise haben
  • An einer Promotion Interessierte Berufstätige

Besonderheiten des Studiengangs

Der MBA Sportmanagement baut auf der Sportökonomie Bayreuth auf. Als erstes Studium seiner Art wurde es 1985 an der Universität Bayreuth etabliert. Seither hat sich der „Sportökonom Bayreuther Prägung“ am Markt etabliert und genießt international ein hohes Ansehen. Der MBA Sportmanagement profitiert vom Renommee und den Erfahrungen aus nunmehr fast 25 Jahren Forschung und Lehre im Sportmanagement. Das Fundament der sportökonomischen Ausbildung bilden die Inhalte der drei Wissenschaftsfelder Sport(management), Betriebswirtschaftslehre und Recht. Seine Besonderheit gründet das Bayreuther Ausbildungskonzept auf seiner Interdisziplinarität und Internationalität, Tradition und Innovationsfähigkeit sowie seinem ausgeprägten Kooperations- und Netzwerkgedanken, welcher unter „Sportökonomen Bayreuther Prägung“ stark verankert ist.

Unser Studiengang MBA Sportmanagement zeichnet sich insbesondere in sechs Punkten aus:

  • die Erfahrung und Reputation im Sportmanagement der Universität Bayreuth,
  • der hohe wissenschaftliche Anspruch in Bezug auf Anwendungen im Sportbereich,
  • die individuelle Zielsetzung von Projekt-, Seminar und Masterarbeiten,
  • das hervorragende Netzwerk der Universität Bayreuth mit über 1000 Mitgliedern des Alumnivereins,
  • die Karriereberatung,
  • das VSD-Stipendium

Zugangsvoraussetzungen

  • Teilnahmevoraussetzung ist ein abgeschlossenes (Fach-)hochschulstudium (Bachelor-, Master-, Diplomgrad oder Staatsexamen), ein vergleichbarer Abschluss in Deutschland (z. B. akkr. Berufsakademie), oder ein äquivalenter Abschluss an einer ausländischen Hochschule.
  • Weiterhin wird ein Jahr qualifizierte, berufspraktische Erfahrung vorausgesetzt, diese kann auch neben dem Studium erworben werden.
  • Schließlich muss der Bewerber ein Eignungsverfahren erfolgreich bestehen.

Das Studienentgelt beträgt 3.800 Euro pro Semester (inkl. gesetzliche MwSt., zurzeit 7%). Zu jedem Studienstart können ausgewählte Teilnehmer des MBA Sportmanagement von einem Exzellenzstipendium des VSD. e.V. profitieren. Dieses Stipendium wird als Vollstipendium an einen oder als Teilstipendium an bis zu 3 Studenten des MBA Sportmanagement vergeben. Eine unabhängige Jury, zusammengesetzt aus namhaften Vertretern aus dem Sportbusiness, entscheidet über die Vergabe. Ziel des Stipendiums ist es, Studierende, von denen man eine besonders erfolgversprechende Karriere erwarten kann, zu fördern und somit für geeigneten Nachwuchs im Sportmanagement zu sorgen.

zurück zur Hochschule