Erfahrungsbericht: Bachelor Sportwissenschaft an der Uni Mainz

An der Uni Mainz gibt es drei Sportstudiengänge: Den Bachelor Sport & Sportwissenschaft und die Master Sportwissenschaften sowie European Sport Governance. Philipp macht seinen Bachelor in Sport und Sportwissenschaft und erzählt uns hier von seinen Erfahrungen damit.

Du willst noch mehr Erfahrungsberichte lesen? Hier geht´s zurück zur Übersicht aller Erfahrungsberichte.

Erfahrungen von Philipp

Darum habe ich mich für den Studiengang entschieden:

Ich hatte mich für den Studiengang Bachelor of Arts ''Sport und Sportwissenschaft'' entschieden, da ich meine Leidenschaft für den Sport in mein zukünftiges Berufsleben einbinden wollte.

So lief mein Studium ab:

Schwimmen, Leichtathletik und Fußball sind genauso Bestandteil wie auch Tanzen, Gymnastik und die Bewegungskünste.

Das Studium ist breit gefächert und bildet somit eine fundierte Grundlage für Studenten. Dies bietet den Vorteil, sich nicht direkt auf spezielle Themengebiete festlegen zu müssen, sondern die verschiedene Aspekte der Sportwissenschaft kennenzulernen.

Die Themengebiete reichen von Medizin über Sportgeschichte bis hin zu Sportökonomie. Natürlich lebt der Sport von der Praxis und ist als solcher auch stark im Studium integriert. Schwimmen, Leichtathletik und Fußball sind genauso Bestandteil wie auch Tanzen, Gymnastik und die Bewegungskünste.

Diese Interessen und Fähigkeiten sollte man für den Studiengang mitbringen:

Man sollte gewisse sportliche Fähigkeiten und Fertigkeiten mitbringen.

An erster Stelle steht natürlich die Verbundenheit zum Sport. Man sollte sich aber auch bewusst sein, dass zum Sport auch viel Theorie und Wissenschaft gehört. Da die praktische Anwendung des gelernten Wissens auch ein Teil im Studium bildet, sollte man gewisse sportliche Fähigkeiten und Fertigkeiten mitbringen.

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de