Erfahrungsbericht: Bachelor Sportmanagement am RheinAhrCampus

Der RheinAhrCampus in Remagen ist ein Standort der Hochschule Koblenz. Dort kann man den Bachelor Sportmanagement als eine Art duales Studium durchlaufen, d.h., dass man kein festes Partnerunternehmen hat, sondern mit verschiedenen Unternehmen als Projektpartner zusammenarbeitet. Stefanie hat den Bachelor Sportmanagement am RheinAhrCampus studiert und schildert hier ihre Erfahrungen mit dem Studiengang.

Erfahrungsbericht von Stefanie

Darum habe ich mich für den Studiengang entschieden:

Während meiner Ausbildung zur Bankkauffrau habe ich gemerkt, dass mir der Sportbezug trotz der interessanten kaufmännischen Inhalte "verloren" gegangen ist. Da ich mein Studium und eine zukünftige berufliche Tätigkeit auf meiner Ausbildung aufbauen und trotzdem einen Sportbezug herstellen wollte, habe ich mich für ein Sportmanagement Studium entschieden.

So lief mein Studium ab:

Erweitert wird das Studium durch Practice-Phasen, in denen Organisationen des Sports mit einer spezifischen Problemstellung an die Studierenden herantreten.

Neben den betriebswirtschaftlichen Grundmodulen (Controlling, Marketing, Personalwirtschaft, Steuern, etc.), wird auch auf sportökonomische Inhalte eingegangen (Controlling im Sport, Sportmarketing, Aufbau von Sportorganisationen, Sport und Tourismus, etc.).

Erweitert wird die theoretische Ausbildung durch sogenannte Practice-Phasen, in denen Organisationen des Sports (bspw. Großvereine, Bundesligavereine, Verbände usw.) mit einer spezifischen Problemstellung an die Studierenden herantreten und diese die Möglichkeit erhalten, das Gelernte in der Praxis umzusetzen und so praktische Erfahrungen zu sammeln.

Diese Interessen und Fähigkeiten sollte man für den Studiengang mitbringen:

Interesse an Trainingslehre und Bewegungslehre ist für den Sportmanagement-Studiengang irrelevant.

Definitiv Interesse an den Strukturen des organisierten Sports in Deutschland. Ob man Interesse an Trainingslehre und Bewegungslehre hat, ist für den Sportmanagement-Studiengang irrelevant. Außer in der Freizeit wird man nicht in der Sporthalle stehen. Daher sollte man das Interesse bzw. die Fähigkeiten für die kaufmännischen/ betriebswirtschaftlichen Aspekte mitbringen.

Weiterempfehlen

Wenn dir unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de