Schließen
Sponsored

Psychologie – Sportpsychologie

  • Abschluss Bachelor of Science
  • Dauer 6 Semester
  • Art Vollzeit

Du begeisterst dich für den Leistungssport und möchtest in die Branche einsteigen, ohne selbst Sportler zu werden? – Dann könnte der Studiengang Sportpsychologie genau das Richtige für dich sein. Mit dieser Kombination aus Psychologie und Sportwissenschaften wirst du praxisorientiert auf eine Karriere in dem wachsenden Bereich des Gesundheits- und Leistungssports vorbereitet.

Im Laufe des Studiums behandelst du die psychologische Methodenlehre und lernst alles über Forschungsmethoden, Statistik, empirisch-wissenschaftliches Arbeiten und die psychologische Diagnostik. Auch Grundfächer der Psychologie nehmen einen großen Teil des Lehrplans ein, wie zum Beispiel die Sozialpsychologie, Entwicklungspsychologie, Persönlichkeitspsychologie und die Biologische Psychologie. Wenn diese Grundlagen einmal gelegt sind, widmest du dich anschließend der Sportpsychologie.

Nach einem erfolgreich abgeschlossenen Sportpsychologie Studium, kannst du verschiedene Wege einschlagen. Du kannst dich dem Einzelcoaching im Leistungssport, dem Mentaltraining von Mannschaften, der Emotions- und Motivationsregulation, der Strategie von Vereinen und Leistungszentren, der Organisation von Olympiastützpunkten, Beratungsstellen oder der Sportpsychologischen Forschung widmen.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Zu Begin deines Studiums werden vor allem psychologische Methodenlehre und Grundfächer behandelt. Anschließend folgt das Thema Sportpsychologie und das Absolvieren eines Praktikums sowie die Bachelorarbeit. So sieht der Studienverlaufsplan im Detail aus:

1. Semester:

  • Forschungsmethoden I und Statistik I
  • Forschungsmethoden II
  • Allgemeine Psychologie und Kognitiv-affektive Neurowissenschaften I
  • Differenzielle Psychologie und Persönlichkeitspsychologie

2. Semester:

  • Empirisch-wissenschaftliches Praktikum
  • Psychologische Diagnostik I
  • Allgemeine Psychologie und Kognitiv-affektive Neurowissenschaft II
  • Biologische Psychologie
  • Allgemeine Psychologie und Kognitiv-affektive Neurowissenschaften III

3. Semester:

  • Psychologische Diagnostik II
  • Entwicklungspsychologie
  • Sozialpsychologie
  • Klinische Psychologie

4. Semester:

  • Klinische Psychologie
  • Pädagogik und Pädagogische Psychologie
  • Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie I
  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen
  • ODER Medizinische Grundlagen, Pharmakologie und Prävention
  • ODER Notfallpsychologie und Krisenintervention

5. Semester:

  • Praktikum
  • Forschungsmethoden III und Statistik II

6. Semester:

  • Sportpsychologie I & II
  • Bachelor Thesis

Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren

Zugangsvoraussetzungen:

Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife

Oder mindestens zweijährige Berufsausbildung sowie Berufserfahrung von mindestens drei Jahren plus Eignungsprüfung

Und zusätzlich erfolgreich Absolvieren des Auswahlverfahrens

Kosten:

  • 690 Euro im Monat + einmalige Immatrikulationsgebühr von 750 Euro

zurück zur Hochschule

Weitere Bachelor-Studiengänge

BWL – Sportmanagement Physiotherapie