Infomaterial bestellen

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

*Pflichtfelder

Standorte und Kontakt

Standorte
1 Freiburg

Haslacher Straße 15
79115 Freiburg im Breisgau

Ansprechpartner Alexandra Lücke und Solveig Schwarz
0761 – 89 76 51 02

Hochschule für Kunst, Design und Populäre Musik Freiburg

Die staatlich anerkannte Hochschule für Kunst, Design und Populäre Musik Freiburg (hKDM) entstand im Jahr 2011 aus dem Zusammenschluss der Freien Hochschule für Grafik-Design & Bildende Kunst Freiburg (FHF) sowie dem beruflichen Ausbildungsgang der Jazz & Rock Schulen Freiburg, dem International Music College Freiburg. Aufgrund der zunehmenden Vernetzung der unterschiedlichen Medien, vereint die hKDM verschiedene Disziplinen unter ihrem Dach: Kunst, Design, Musik, Medieninformatik, Medienmanagement, Modedesign, Songwriting, Malerei, Illustration etc.

Durch die gelebte Interdisziplinarität und den fächerübergreifenden Kreativitätstransfer in Lehre, Forschung und frei wählbaren Projekten werden die Absolventinnen und Absolventen optimal auf ein sich stetig wandelndes Berufsfeld in unserer schnelllebigen, globalisierten Welt vorbereitet. Durch Kooperationen mit der Medienindustrie, mit Galerien, Kunsthändlern und Kunstschaffenden sowie dem gesamten Musikbusiness sind Lehrende und Studierende stets am Puls der Zeit.

Die Lehrinhalte werden ständig weiterentwickelt und an die Bedürfnisse des Arbeitsmarktes angepasst. Dieser dynamische Prozess garantiert den Erfolg der Absolventen in ihrem späteren Berufsleben. Die Studierenden werden von erfahrenen Professor/innen und Lehrbeauftragten aus dem In- und Ausland individuell begleitet, gefördert und auf einen erfolgreichen Berufseinstieg vorbereitet.

Seit 2015 unterhält die hKDM, Hochschule für Kunst, Design und Populäre Musik Freiburg, eine intensive Partnerschaft mit der Hochschule Macromedia, University of Applied Sciences. Mit rund 80 Professorinnen und Professoren und über 2.600 Studierenden gehört diese zu den größten deutschen Privathochschulen für berufsbezogene Studiengänge rund um Management, Medien, Journalistik, Film und Design. Sie vermittelt ihren Studierenden relevante Methoden und Fertigkeiten, um sie auf die Herausforderungen der sich rasant verändernden Arbeitswelt der Industrie 4.0 vorzubereiten.

Beide Hochschulen agieren unter dem Dach von Galileo Global Education, einer international agierenden Bildungsgruppe, die jungen Menschen aus aller Welt Zugang zu höheren Bildungsabschlüssen eröffnet. In Europa bildet Galileo Global Education in den Bereichen angewandte Kunst, Kommunikation und Management die derzeit größte private Bildungsgruppe im Sekundär- und Tertiärbereich. Weltweit sind über 80.000 Studierende unter dem Dach von Galileo Global Education eingeschrieben.

Durch die gelebte Interdisziplinarität und den fächerübergreifenden Kreativitätstransfer in Lehre, Forschung und frei wählbaren Projekten werden die Absolventinnen und Absolventen optimal auf ein sich stetig wandelndes Berufsfeld in unserer schnelllebigen, globalisierten Welt vorbereitet.
Die Studiengänge sind praxisnah, vermitteln solide, fachspezifische Fähigkeiten und geben bewusst Freiräume zur Entwicklung der eigenen Kreativität.
Die Studierenden werden von erfahrenen Professor/innen und Lehrbeauftragten aus dem In- und Ausland individuell begleitet, gefördert und auf einen erfolgreichen Berufseinstieg vorbereitet.
152 Seiten stark zeigt die „Rundschau“ der Hochschule für Kunst, Design und Populäre Musik Freiburg.
  • Durch die gelebte Interdisziplinarität und den fächerübergreifenden Kreativitätstransfer in Lehre, Forschung und frei wählbaren Projekten werden die Absolventinnen und Absolventen optimal auf ein sich stetig wandelndes Berufsfeld in unserer schnelllebigen, globalisierten Welt vorbereitet.
  • Die Studiengänge sind praxisnah, vermitteln solide, fachspezifische Fähigkeiten und geben bewusst Freiräume zur Entwicklung der eigenen Kreativität.
  • Die Studierenden werden von erfahrenen Professor/innen und Lehrbeauftragten aus dem In- und Ausland individuell begleitet, gefördert und auf einen erfolgreichen Berufseinstieg vorbereitet.
  • 152 Seiten stark zeigt die „Rundschau“ der Hochschule für Kunst, Design und Populäre Musik Freiburg.
hKDM

Durch die gelebte Interdisziplinarität und den fächerübergreifenden Kreativitätstransfer in Lehre, Forschung und frei wählbaren Projekten werden die Absolventinnen und Absolventen optimal auf ein sich stetig wandelndes Berufsfeld in unserer schnelllebigen, globalisierten Welt vorbereitet.

hKDM

Die Studiengänge sind praxisnah, vermitteln solide, fachspezifische Fähigkeiten und geben bewusst Freiräume zur Entwicklung der eigenen Kreativität.

hKDM

Die Studierenden werden von erfahrenen Professor/innen und Lehrbeauftragten aus dem In- und Ausland individuell begleitet, gefördert und auf einen erfolgreichen Berufseinstieg vorbereitet.

hKDM

152 Seiten stark zeigt die „Rundschau“ der Hochschule für Kunst, Design und Populäre Musik Freiburg.

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de